Extrem Carver & Surfskates

Du hast sicher schon einmal davon gehört, dass das Longboarden aus dem Wellenreiten entstanden ist. Weil Surfer nicht genug von ihrem Sport kriegen konnten, nahmen sie lange Bretter und schraubten Wheels dran. Das war die Geburtsstunde des Longboardens. Dass die beiden Sportarten eng miteinander verbunden sind, wird am deutlichsten, wenn du dir die Bewegungsabläufe beim Carven ansiehst. Hier findest du unsere Auswahl an Extrem Carver und Surfskates. [weiterlesen]

Du hast sicher schon einmal davon gehört, dass das Longboarden aus dem Wellenreiten entstanden ist. Weil Surfer nicht genug von ihrem Sport kriegen konnten, nahmen sie lange Bretter und schraubten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Extrem Carver & Surfskates

Du hast sicher schon einmal davon gehört, dass das Longboarden aus dem Wellenreiten entstanden ist. Weil Surfer nicht genug von ihrem Sport kriegen konnten, nahmen sie lange Bretter und schraubten Wheels dran. Das war die Geburtsstunde des Longboardens. Dass die beiden Sportarten eng miteinander verbunden sind, wird am deutlichsten, wenn du dir die Bewegungsabläufe beim Carven ansiehst. Hier findest du unsere Auswahl an Extrem Carver und Surfskates. ###

Wellenreiten auf Asphalt

Beim Carven geht es darum, möglichst tiefe Turns, also Kurven, in einer gleichmäßigen Bewegung zu fahren. Als wäre das noch nicht spektakulär genug, haben es sich einige Longboarder zur Aufgabe gemacht, diesen Stil zu perfektionieren. Das Ergebnis: Extrem Carving, auch Surfskating genannt.

Beim Extrem Carving legst du dich noch tiefer in die Kurven, holst noch mehr Schwung über deinen Körper und passt deine Bewegungen damit noch mehr denen eines Surfers an. Wenn man Longboardern beim Surfskating zusieht, könnte man wirklich denken, dass sie auf den Wellen reiten – nur eben ganz ohne Wasser, dafür auf Asphalt.

Logisch ist, dass du für diesen Stil ein ganz spezielles Longboard brauchst. Extrem Carving und Surfskate-Boards sind besonders flexibel und passen sich deinen fließenden Bewegungen perfekt an. Auf einem Deck mit einer geringen Flex wäre es gar nicht möglich, so zu fahren, da du ein solches Board beispielsweise nur schwer in Kurvenlage bekommst.

Klein und wendig

Darüber hinaus sind Extrem Carving Boards wesentlich kürzer als herkömmliche Carving-Decks. Natürlich hat auch das seine Gründe: Während du beim normalen Carving meist eine abschüssige Strecke hinunterfährst, geht es beim Extrem Carving darum, eine gewisse Fläche zu nutzen, um darauf viele enge Kurven zu fahren. Ein langes Board würde in diesem Fall nur stören. Daher sind die Surfskating-Boards besonders kurz und wendig.

Da du mit einem solchen Board selten hohe Geschwindigkeiten erreichen wirst und die Gefahr eines Wheelbites eher gering ist, haben sie meist keine Aussparungen im Bereich der Wheels. Stattdessen weisen Surfskate-Longboards oft sehr flexible Achsen auf, die man meist um 180° drehen kann. Diese Eigenschaft sorgt dafür, dass sich dein Board und speziell Achsen sowie Wheels ideal an deine Fahrweise anpassen und du nicht plötzlich zum Stillstand kommst.

Üben lohnt sich

Surfskating macht nicht nur jede Menge Spaß, sondern ist auch sehr anspruchsvoll. Im Gegensatz zu anderen Fahrweisen wirst du hier fast komplett auf das Pushen verzichten. Das ständige Kurvenfahren und die Bewegung deiner Beine sorgen im besten Fall dafür, dass du ständig in Bewegung bist. Auf diese Weise wirkt es noch mehr so, als würdest du tatsächlich auf einem Surfbrett stehen und die Wellen vor der Küste Kaliforniens unsicher machen.

Kurzum: Es stimmt also, wenn man dir sagt, dass du sehr viel üben musst, bis du die Techniken des Extrem Carving und Surfskating beherrschst. Wenn du es aber erst einmal drauf hast, wirst du nie wieder etwas anderes machen wollen – das garantieren wir dir.

Du willst das grenzenlose Freiheitsgefühl eines Surfers genießen? Dann ist ein Board zum Extrem Carving oder Surfskaten genau das richtige für dich. Die kleinen, wendigen Boards mit den beweglichen Achsen ermöglichen dir eine außergewöhnliche und spektakuläre Fahrweise, die dich sofort in ihren Bann zieht. Probier es einfach mal aus.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Yow SICK FACES 32" Surfskate Complete
Yow SICK FACES 32" Surfskate Complete
Yow x Sick Faces limitierte Auflage. Die Inspiration des portugiesischen Künstlers Luis da Silva liegt in der ihn umgebenden Natur, den kulturellen Elementen der 60er Jahre und der Surfkultur seines Heimatlandes. Immer die Sonne und das...
289,90 € *
Yow OR KANTOR 34" Surfskate Complete
Yow OR KANTOR 34" Surfskate Complete
Yow x Oder Kantor limitierte Auflage. Or Kantor ist ein Tätowier- und bildender Künstler aus Tel Aviv, Israel. Sein Werk nimmt uns mit auf eine Reise durch die Mythologie und Geschichte des Nahen Ostens. Tiere, fantastische Kreaturen und...
289,90 € *
DETAILS
Yow MARCOS NAVARRO 32" Surfskate Complete
Yow MARCOS NAVARRO 32" Surfskate Complete
Yow x Marcos Navarro limitierte Auflage. Marcos Navarro ist ein Illustrator aus Barcelona, der jetzt in San Sebastian lebt. In seinem Werk verschmelzen urbane Kunst und der Einfluss der Subkulturen Barcelonas harmonisch mit der...
289,90 € *
DETAILS
Yow HANDSFORFEET 29" Surfskate Complete
Yow HANDSFORFEET 29" Surfskate Complete
Yow x Hands For Feet limitierte Auflage. Alastair Knowles ist ein Illustrator und Schildermaler aus dem Vereinigten Königreich. Mit schweren, kräftigen Linien und leuchtenden Farben schafft er Werke, die hauptsächlich von Natur- und...
289,90 € *
DETAILS
Carver Conlogue Sea Tiger 29.5" Surfskate Complete 2020 CX
Carver Conlogue Sea Tiger 29.5" Surfskate...
Courtney Conlogue ist ein echtes Kraftpaket und wird wegen ihres kämpferischen und ehrgeizigen Einsatzes beim Surfen als Sea Tiger bezeichnet. Ihr neuestes Modell ist kurz und breit. Perfekt für eine flotte Surferin. Technik: Länge : 29...
ab 314,91 € *
Carver Greenroom 33.75" Surfskate Complete
Carver Greenroom 33.75" Surfskate Complete
Das mittelgroße Carver Greenroom ist das perfekte Retro-Longboard mit aktuellen Carver High-Tech Trucks. Kein Longboard im herkömmlichen Sinn, sondern ein Surfboard für den Asphalt.
ab 289,90 € *
Yow SNAPPERS 32.5" Surfskate Complete
Yow SNAPPERS 32.5" Surfskate Complete
Das an der Gold Coast in Australien gelegene Snapper Rocks bietet einige der besten Right-Hand-Wellen der Welt. Snapper Rocks ist bekannt dafür, dass es in den letzten 15 Jahren die erste Station der WSL-Surf-Meisterschaft war. Das Yow...
272,90 € *
Yow PIPE 32″ Surfskate Complete
Yow PIPE 32″ Surfskate Complete
Unser Bestseller! Die Pipeline von Hawaii ist das Mekka des Surfens. Eine unglaublich starke Welle, die auf einem sehr flachen und scharfen Riff bricht und eines der perfektesten Barrels der Welt schafft. Viele der besten je gerittenen...
272,90 € *
Yow PUKAS DARK 34.5" Surfskate Complete
Yow PUKAS DARK 34.5" Surfskate Complete
Ein authentischer Austausch zwischen Pukas und YOW. Pukas Surfboards gilt als eine der führenden Surfbrettmarken der Welt. Seitden sie 1973 ihr erstes Surfbrett per Hand geshapt haben, hat dieser Familienbetrieb die innovativsten...
272,90 € *
TIPP!
Carver Black Tip 32.5" Surfskate CX 2020
Carver Black Tip 32.5" Surfskate Complete 2020
Die schwarze, spitze Haifischflosse ist das Letzte, was du siehst, wenn die Zahnreihen einen Biss aus dem Pflaster nehmen!
ab 314,91 € *
Yow PADANG PADANG 34″ Surfskate Complete
Yow PADANG PADANG 34″ Surfskate Complete
Wenn das bewegte warme Wasser des Indischen Ozeans auf die flachen Riffe von Padang Padang trifft, entsteht einer der besten und schönsten Left-Hand-Barrels der Welt. Viele Menschen reisen jedes Jahr auf der Suche nach dem Barrel ihrer...
272,90 € *
DETAILS
TIPP!
Yow LA SANTA 33" Surfskate Complete
Yow LA SANTA 33" Surfskate Complete
La Santa ist ein winziges Fischerdorf im Nordwesten von Lanzarote, auf den Kanarischen Inseln (auch bekannt als das europäische Hawaii). Unmittelbar vor dem Dorf liegt El Quemao, bekannt als die atlantische Schwester der Pipeline, wo...
272,90 € *
DETAILS
1 von 7

Wellenreiten auf Asphalt

Beim Carven geht es darum, möglichst tiefe Turns, also Kurven, in einer gleichmäßigen Bewegung zu fahren. Als wäre das noch nicht spektakulär genug, haben es sich einige Longboarder zur Aufgabe gemacht, diesen Stil zu perfektionieren. Das Ergebnis: Extrem Carving, auch Surfskating genannt.

Beim Extrem Carving legst du dich noch tiefer in die Kurven, holst noch mehr Schwung über deinen Körper und passt deine Bewegungen damit noch mehr denen eines Surfers an. Wenn man Longboardern beim Surfskating zusieht, könnte man wirklich denken, dass sie auf den Wellen reiten – nur eben ganz ohne Wasser, dafür auf Asphalt.

Logisch ist, dass du für diesen Stil ein ganz spezielles Longboard brauchst. Extrem Carving und Surfskate-Boards sind besonders flexibel und passen sich deinen fließenden Bewegungen perfekt an. Auf einem Deck mit einer geringen Flex wäre es gar nicht möglich, so zu fahren, da du ein solches Board beispielsweise nur schwer in Kurvenlage bekommst.

Klein und wendig

Darüber hinaus sind Extrem Carving Boards wesentlich kürzer als herkömmliche Carving-Decks. Natürlich hat auch das seine Gründe: Während du beim normalen Carving meist eine abschüssige Strecke hinunterfährst, geht es beim Extrem Carving darum, eine gewisse Fläche zu nutzen, um darauf viele enge Kurven zu fahren. Ein langes Board würde in diesem Fall nur stören. Daher sind die Surfskating-Boards besonders kurz und wendig.

Da du mit einem solchen Board selten hohe Geschwindigkeiten erreichen wirst und die Gefahr eines Wheelbites eher gering ist, haben sie meist keine Aussparungen im Bereich der Wheels. Stattdessen weisen Surfskate-Longboards oft sehr flexible Achsen auf, die man meist um 180° drehen kann. Diese Eigenschaft sorgt dafür, dass sich dein Board und speziell Achsen sowie Wheels ideal an deine Fahrweise anpassen und du nicht plötzlich zum Stillstand kommst.

Üben lohnt sich

Surfskating macht nicht nur jede Menge Spaß, sondern ist auch sehr anspruchsvoll. Im Gegensatz zu anderen Fahrweisen wirst du hier fast komplett auf das Pushen verzichten. Das ständige Kurvenfahren und die Bewegung deiner Beine sorgen im besten Fall dafür, dass du ständig in Bewegung bist. Auf diese Weise wirkt es noch mehr so, als würdest du tatsächlich auf einem Surfbrett stehen und die Wellen vor der Küste Kaliforniens unsicher machen.

Kurzum: Es stimmt also, wenn man dir sagt, dass du sehr viel üben musst, bis du die Techniken des Extrem Carving und Surfskating beherrschst. Wenn du es aber erst einmal drauf hast, wirst du nie wieder etwas anderes machen wollen – das garantieren wir dir.

Du willst das grenzenlose Freiheitsgefühl eines Surfers genießen? Dann ist ein Board zum Extrem Carving oder Surfskaten genau das richtige für dich. Die kleinen, wendigen Boards mit den beweglichen Achsen ermöglichen dir eine außergewöhnliche und spektakuläre Fahrweise, die dich sofort in ihren Bann zieht. Probier es einfach mal aus.

Zuletzt angesehen