Slide Surfskates bringt den Spirit des Surfens direkt in die Stadt.

slide_logoSlide Surfskate ist die Leidenschaft des Taiwanesischem Unternehmer June Liu. Zusammen mit jungen Surf Skatern hat June sich die Spring loaded multi-directional Trucks genauer angesehen und ein eigenes Konstruktionsdesign dazu vorgelegt, daß als Basis auch die heute erheblich weiterenwickelten Slide-Trucks geprägt hat.

Testfahrer, Ingenieure, Forscher entwickeln die besten Verfahren für den Guss der Achsen und die hochwertige Verarbeitung. Mit den aktuellen Slide Boards ist Sancheski SL ganz stark auf die Distribution der Surfskate Innovation fokussiert. Es geht ihnen um beste Qualität für große Wellen mit Spaß & Funktion.

Gestaltet und entwickelt wurden die Slide Surfskateboards in einer exklusiven Zusammenarbeit von Slide Surfskate, Hot Buttered from Australia und Sancheski in der Sancheski Fabrikation, Irun – Nord Spainien

Eine Kaufberatung für unsere Slide Surfskates findest Du unten auf dieser Seite!

[weiterlesen]

Slide Surfskate ist die Leidenschaft des Taiwanesischem Unternehmer June Liu. Zusammen mit jungen Surf Skatern hat June sich die Spring loaded multi-directional Trucks genauer angesehen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Slide Surfskates bringt den Spirit des Surfens direkt in die Stadt.

slide_logoSlide Surfskate ist die Leidenschaft des Taiwanesischem Unternehmer June Liu. Zusammen mit jungen Surf Skatern hat June sich die Spring loaded multi-directional Trucks genauer angesehen und ein eigenes Konstruktionsdesign dazu vorgelegt, daß als Basis auch die heute erheblich weiterenwickelten Slide-Trucks geprägt hat.

Testfahrer, Ingenieure, Forscher entwickeln die besten Verfahren für den Guss der Achsen und die hochwertige Verarbeitung. Mit den aktuellen Slide Boards ist Sancheski SL ganz stark auf die Distribution der Surfskate Innovation fokussiert. Es geht ihnen um beste Qualität für große Wellen mit Spaß & Funktion.

Gestaltet und entwickelt wurden die Slide Surfskateboards in einer exklusiven Zusammenarbeit von Slide Surfskate, Hot Buttered from Australia und Sancheski in der Sancheski Fabrikation, Irun – Nord Spainien

Eine Kaufberatung für unsere Slide Surfskates findest Du unten auf dieser Seite!

###

Slide-Surfskates

Kaufberatung: Wie wählst Du das richtige Slide Sufskate Board aus?

Es ist nicht einfach, das richtige Modell zu wählen. Entscheidende Kriterien sind dein Gewicht, deine Grösse, dein Surflevel und der gewünschte Einsatzbereich. Aus diesem Grund haben wir den definitiven Leitfaden für die Wahl deines Slide Surfskate geschrieben:

 Slide-Surfskate-Matrix

Gewicht und Größe

Die Bedeutung dieser beiden Werte ist relativ. Große Menschen neigen dazu, große Füße zu haben und haben durch den hohen Körperschwerpunkt auf mehr Schwierigkeiten das Gleichgewicht zu halten, als kleinere Menschen. Deshalb empfehlen wir für sehr große oder sehr schwere Rider die längeren Slide-Modelle empfehlen. Auch die Rollen sind wichtig. Die 70 mm-Rollen haben eine größere Oberfläche, die den Boden berührt und das macht sie stabiler.

Andererseits könnte es für kleinere Surfskaterinnen und Surfskarter mehr Spaß machen, auf einem kleineren Brett zu fahren. Die kürzeren Slide-Shapes sind in der Regel reaktionsfreudiger, aber dabei wird immer darauf geachtet, dass die Nose breit genug ist, um die Stabilität zu erhalten.

Das Gewicht ist eigentlich weniger entscheidend, als die Größe, aber schwere Fahrer sind meistens auch groß, also... lieber ein längeres Modell wählen!

Surf-/Skate-Level

Menschen, die früher einmal irgendeine Art von Brettsport gemnacht haben, finden es wahrscheinlich einfacher, ein Surfskate zu fahren. Du musst kein Profi zu sein, aber in den meisten Fällen finden es Rider, die an Gleitsportarten gewöhnt sind (Surfen, Schlittschuhlaufen, Snowboarden, Longboarden usw.), einfacher, damit zu fahren.

Aber nur keine Panik! Wenn Du ein Anfänger bist, empfehlen wir dir unsere Modelle mit 70 mm Reifen und einer Form mit breiter Nose (Gussie 31" oder Swallow 33").

Wo möchtest du dein Slide Board verwenden?

Der Einsatzbereich ist eigentlich das entscheidende Kriterium für die Wahl deines Slide Surfskate.

 Möchtest du Surf-Turns in der Bowl üben? Willst Du das Slide Surfsakte einfach als cooles Transportmittel verwenden? Oder vielleicht beides? Wenn du nach etwas suchst, um radikale Surf-Turns in der Bowl oder im Skatepark zu üben, ist es wichtig, dass du dich für eines der kürzeren Modelle (31" oder kürzer) entscheidest, da du mit diesen Brettern leichter scharfe Turns machen kannst.

In-der-Bowl-mit-dem-Slide-Surfskate

Für erfahrenere Skater empfehlen wir die Modelle mit 65 mm-Rollen (Fish Marrajo 32" oder Swallow Grom 30").

Auf der anderen Seite werden Fahrer oder Fahrerinnen, die ein Cruiser- oder Longboard-Erlebnis suchen, komfortable, glatte Formen mit großen Rollen (Gussie 31", Diamond 32", Swallow 33", Neme Pro 35") genießen.   Das bedeutet nicht, dass ein Gussie nicht in einer Bowl funktionieren würde oder ein Fish nicht zum Cruisen verwendet werden könnte.

Cruisen-mit-dem-Slide-Surfskate

Die Slide Surfskate Boards sind mit einer breiten Nose konstruiert, um unter allen Bedingungen sehr stabil zu fahren. Außerdem ist die Größe der Rollen generell ziemlich groß und die Härte gering, was sie für jede Einsatzart sehr polyvalent macht.     

Was bedeutet eigentlich Sliden?

SLIDING: SCHÖN SMOOTH DIE HÄNGE HERABGLEITEN

Um das Sliden zu ermöglichen, ist eine gewisse Fahrtgeschwindigkeit nötig. Aus diesem Grund fühlen sich Slider auf abschüssigen Asphalt-Strecken am wohlsten. Doch auch die entsprechenden Longboards müssen ein paar spezielle Eigenschaften mitbringen, um die perfekten Slides zu ermöglichen.

SLIDING-VORAUSSETZUNG #1: DU BRAUCHST UNBEDINGT ERST EIN WENIG LONGBOARD-ERFAHRUNGEN.

Die Kombination aus Geschwindigkeit und Fahrtechnik erfordert viel Geschick und auch ein bisschen Mut. Nur, wer sein Board komplett unter Kontrolle hat, schafft es, zu sliden. Wenn du es jedoch erst einmal drauf hast, kannst du dich auf höchsten Fahrspaß freuen. Sliden bedeutet im Grunde genommen, die Hänge smooth hinabzugleiten und dabei verdammt cool auszusehen. Durch das Querfahren kannst du die Geschwindigkeit genau bestimmen. Downhill-Fahrer sliden beispielsweise in Kurven, um dadurch ein wenig abzubremsen, ohne gleich zum Stillstand zu kommen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Slidens:

  • Heelside > Dein Gesicht zeigt in Fahrtrichtung
  • Toeside > Dein Gesicht blickt nach hinten.
  • 180° Colemanslide > die Einsteigermethode, die du wahrscheinlich als erstes erlernen wirst.

DAS PERFEKTE SLIDE LONGBOARD

Es versteht sich von selbst, dass du, um ein richtig guter Slider zu werden, auch ein richtig gutes Longboard benötigst. Es sollte verschiedene Merkmale aufweisen, um dich bei deinem Vorhaben zu unterstützen. Wichtig sind dabei folgende Dinge:

Die Wheels sind beim Sliden von entscheidender Wichtigkeit. Damit du möglichst schnell die Haftung verlierst, sollten deine Rollen sehr hart sein. Außerdem sind abgerundete Kanten ein Muss, denn nur so kannst du in den Kurven richtig gut „wegrutschen“.

Eine konkave Deck-Biegung sorgt dafür, dass du besseren Druck auf die Achsen ausüben kannst. Das Board lässt sich auf diese Weise besser steuern und kontrollieren.

Beim Thema Länge scheiden sich die Geister. Kurze Longboards sind selbstverständlich agiler und können auch beim Sliden zum Einsatz kommen. Der Vorteil von langen Decks ist, dass sie kontrolliertere Slides zulassen. Das kann vor allem dann von Vorteil sein, wenn du das Sliden gerade erst lernst.

Zum Achsenabstand lässt sich noch sagen, dass hier jeder Slider andere Vorlieben hat. Generell gilt, dass du mit Boards mit einem breiten Abstand schwerer sliden kannst. Dafür sind die Slides kontrollierter und sicherer. Letztendlich kommt es also auf deine persönlichen Vorlieben und deine Erfahrung an.

DIE EIGENSCHAFTEN EINES SLIDE-LONGBOARDS IM ÜBERBLICK

  • Harte Rollen (min. 84 a) mit abgerundeten Kanten
  • Concave
  • Aussparungen an den Wheels
  • Variabler Achsenabstand (je nach Bedarf und Vorliebe)

Weil du beim Sliden nicht darum herum kommst, dich tief nach unten zu lehnen, sind neben dem Longboard an sich auch Handschuhe und Helm sehr wichtig. Stürze sind keine Seltenheit, weshalb du deinen Schutz sehr ernst nehmen musst. Sliden ist die perfekte Technik, um deinem Board die Geschwindigkeit auf einer Abfahrt zu nehmen. Außerdem sieht es beeindruckend und einfach nur cool aus, wenn dir ein smoother Slide gelingt. Damit du es schaffst, kommst du um ein gutes Slide-Board und ein paar Übungseinheiten jedoch nicht herum.

SLIDE SURFSKATEBOARDS

 Gestaltet und entwickelt wurden die Slide Surfskateboards in einer exclusiven Zusammenarbeit von

  • Slide Surf Skate, Hot Buttered from Australia und Sancheski in der Sancheski Fabrikation, Irun – Nord Spanien.
  • Sancheski, making dreams come true since 1934. Sancheski ist einer der ersten europäischen Skateboard Hersteller und fertigt inzwischen seit mehr als 80 Jahren Sportartikel. Seit 1934, anfangs mit textilien und Lederwaren, entwickelte sich die Produktion von Ski und Bergsteiger Ausrüstung und bereits 1966 der Einstieg in die Skateboard Produktion. Die umfangreichen Erfahrungswerte in den Produktionsabläufen kamen bei der 2016 Slide Truck voll und ganz zum Einsatz und konnten die Qualität weiter steigern.
  • Hot Buttered ist eine der führenden Surf Equipemt Firmen seit 1971 in Australien. Ihre erste Skatboard Produkte sind 1987 mit der patentierten vertical Pin-Truck’s & ‚OZE‘ Decks auf den Markt gekommen. Hot Buttered entwickelt Shapes & Vorlagen, um das richtige Surfgefühl von der Welle auf den Asphalt zu übertragen.

 

 

Filter schließen
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Slide Surfskateboard Gussie Stingray 31" Slide Surfskateboard Gussie Stingray 31"
Das Slide GUSSIE Stingray 31″ Surfskateboard wird dein bester Freund an Tagen sein, an denen es keine Wellen gibt. In Australien entwickelt, steht diese Shape für Stabilität und Manöverierbarkeit und gibt dir ein Gefühl des Surfens . Es...
169,00 € *
Slide Surfskateboard Swallow Noserider 33″ Slide Surfskateboard Swallow Noserider 33″
Das Swallow 33″ ist eine Ode an die Surfbretter der 60er Jahre. Mit der neuen verbesserten 2016er Achse bringt ihr den Surf in die City. Das Flaggschiff von Slide Surf Skateboard eignet sich auch dafür leichte Steigungen hinabzucarven.
169,00 € *
Slide Surfskateboard Gussie Amuitz 31'' Slide Surfskateboard Gussie Amuitz 31''
Das Slide GUSSIE Amuitz 31" wird dein bester Freund an Tagen sein, an denen es keine Wellen gibt. In Australien entwickelt, steht diese Shape für Stabilität und Manöverierbarkeit und gibt dir ein Gefühl des Surfens.
169,00 € *
Slide Surfskates Board Gussie Avalanche 31" Slide Surfskateboard Gussie Avalanche 31"
Das Slide Surfskate GUSSIE Avalanche wird dein bester Freund an Tagen sein, an denen es keine Wellen gibt. In Australien entwickelt, steht diese Shape für Stabilität und Manöverierbarkeit und gibt dir ein Gefühl des Surfens.
169,00 € *
TIPP!
Slide Surfskateboard Swallow Wahine 33″ Slide Surfskateboard Swallow Wahine 33″
Das Swallow 33″ ist eine Ode an die Surfbretter der 60er Jahre. Mit der neuen verbesserten Achse bringt den Surf-Süaß in die City. Das Flagschiff von Slide Surf Skateboard eignet sich auch dafür leichtes Gefälle hinabzucarven. Reines...
169,00 € *
TIPP!
Slide Surfskateboard Diamond Waimea 32" Slide Surfskateboard Diamond Waimea 32"
Inspiriert von den Single Fins der 70er Jahre ist dieses Shape die perfekte Waffe um auf der Straße voranzukommen und deinen Style auch auf epische Bedingungen vorzubereiten. Die Diamond-Serie von Slide ist ein stabiler Shape mit...
169,00 € *
Slide Surfskateboard Sunset Quad 30" Slide Surfskateboard Quad Sunset 30"
Mit seinen 30″ und dem Squaretail schreit das Slide Surfskate Quad Sunset 30"danach im Park gebombt zu werden. Zusammen mit dem Slide Joyful Splatter 30" ist es das kleinste Board in der gesamten Kollektion, nur 30 Zoll lang und 10 Zoll...
169,00 € *
Slide Surfskateboard Fish Marrajo 32″ Slide Surfskateboard Fish Marrajo 32″
Das Fish Marrajo 32″ ist wie der Name schon sagt ein klassischer Surfboardshape. Neben dem funktionellen Design glänzt es auch in der Optik. Mit 81 cm ist der Fish nicht ganz so agressiv in der Fahrweise.
169,00 € *
Slide Surfskateboard Fish Tuna 32″ Slide Surfskateboard Fish Tuna 32″
Das Fish Tuna 32″ ist wie der Name schon sagt ein klassischer Surfboardshape. Neben dem funktionellen Design glänzt es auch in der Optik. Mit 81cm ist der Fish nicht ganz so agressiv in der Fahrweise.
169,00 € *
TIPP!
Slide Surfskateboard Neme Pro Model Spacial 35" Slide Surfskateboard Neme Pro Model Spacial 35"
Neme Rico ist Slide Teamfahrer und lieber Freund des Unternehmens. Er testet die Trucks und Decks seit 2012, und im Jahr 2018 hat er sein eigenes Board erstellt, um das Maximum aus dem Slide-Truck der 3. Generation herauszuholen.
189,00 € *
DETAILS
Slide Surfskates Board Joyful Splatter 30" Slide Surfskateboard Joyful Splatter 30''
Das Slide JOYFUL 30” Splatter ist der perfekte Begleiter für die Stadt. Handlich, wendig und leicht. Mit diesem Brett bekommst du das Shortboardfeeling in den Großstadt-Dschungel.
169,00 € *
DETAILS
Slide Surfskateboard Diamond Koa 32″ Slide Surfskateboard Diamond Koa 32″
Inspiriert von den Single Fins der 70er Jahre ist dieses Shape die perfekte Waffe um auf der Straße voranzukommen und deinen Style auch auf epische Bedingungen in der echten Welle vorzubereiten.
169,00 € *
DETAILS
1 von 2

Slide-Surfskates

Kaufberatung: Wie wählst Du das richtige Slide Sufskate Board aus?

Es ist nicht einfach, das richtige Modell zu wählen. Entscheidende Kriterien sind dein Gewicht, deine Grösse, dein Surflevel und der gewünschte Einsatzbereich. Aus diesem Grund haben wir den definitiven Leitfaden für die Wahl deines Slide Surfskate geschrieben:

 Slide-Surfskate-Matrix

Gewicht und Größe

Die Bedeutung dieser beiden Werte ist relativ. Große Menschen neigen dazu, große Füße zu haben und haben durch den hohen Körperschwerpunkt auf mehr Schwierigkeiten das Gleichgewicht zu halten, als kleinere Menschen. Deshalb empfehlen wir für sehr große oder sehr schwere Rider die längeren Slide-Modelle empfehlen. Auch die Rollen sind wichtig. Die 70 mm-Rollen haben eine größere Oberfläche, die den Boden berührt und das macht sie stabiler.

Andererseits könnte es für kleinere Surfskaterinnen und Surfskarter mehr Spaß machen, auf einem kleineren Brett zu fahren. Die kürzeren Slide-Shapes sind in der Regel reaktionsfreudiger, aber dabei wird immer darauf geachtet, dass die Nose breit genug ist, um die Stabilität zu erhalten.

Das Gewicht ist eigentlich weniger entscheidend, als die Größe, aber schwere Fahrer sind meistens auch groß, also... lieber ein längeres Modell wählen!

Surf-/Skate-Level

Menschen, die früher einmal irgendeine Art von Brettsport gemnacht haben, finden es wahrscheinlich einfacher, ein Surfskate zu fahren. Du musst kein Profi zu sein, aber in den meisten Fällen finden es Rider, die an Gleitsportarten gewöhnt sind (Surfen, Schlittschuhlaufen, Snowboarden, Longboarden usw.), einfacher, damit zu fahren.

Aber nur keine Panik! Wenn Du ein Anfänger bist, empfehlen wir dir unsere Modelle mit 70 mm Reifen und einer Form mit breiter Nose (Gussie 31" oder Swallow 33").

Wo möchtest du dein Slide Board verwenden?

Der Einsatzbereich ist eigentlich das entscheidende Kriterium für die Wahl deines Slide Surfskate.

 Möchtest du Surf-Turns in der Bowl üben? Willst Du das Slide Surfsakte einfach als cooles Transportmittel verwenden? Oder vielleicht beides? Wenn du nach etwas suchst, um radikale Surf-Turns in der Bowl oder im Skatepark zu üben, ist es wichtig, dass du dich für eines der kürzeren Modelle (31" oder kürzer) entscheidest, da du mit diesen Brettern leichter scharfe Turns machen kannst.

In-der-Bowl-mit-dem-Slide-Surfskate

Für erfahrenere Skater empfehlen wir die Modelle mit 65 mm-Rollen (Fish Marrajo 32" oder Swallow Grom 30").

Auf der anderen Seite werden Fahrer oder Fahrerinnen, die ein Cruiser- oder Longboard-Erlebnis suchen, komfortable, glatte Formen mit großen Rollen (Gussie 31", Diamond 32", Swallow 33", Neme Pro 35") genießen.   Das bedeutet nicht, dass ein Gussie nicht in einer Bowl funktionieren würde oder ein Fish nicht zum Cruisen verwendet werden könnte.

Cruisen-mit-dem-Slide-Surfskate

Die Slide Surfskate Boards sind mit einer breiten Nose konstruiert, um unter allen Bedingungen sehr stabil zu fahren. Außerdem ist die Größe der Rollen generell ziemlich groß und die Härte gering, was sie für jede Einsatzart sehr polyvalent macht.     

Was bedeutet eigentlich Sliden?

SLIDING: SCHÖN SMOOTH DIE HÄNGE HERABGLEITEN

Um das Sliden zu ermöglichen, ist eine gewisse Fahrtgeschwindigkeit nötig. Aus diesem Grund fühlen sich Slider auf abschüssigen Asphalt-Strecken am wohlsten. Doch auch die entsprechenden Longboards müssen ein paar spezielle Eigenschaften mitbringen, um die perfekten Slides zu ermöglichen.

SLIDING-VORAUSSETZUNG #1: DU BRAUCHST UNBEDINGT ERST EIN WENIG LONGBOARD-ERFAHRUNGEN.

Die Kombination aus Geschwindigkeit und Fahrtechnik erfordert viel Geschick und auch ein bisschen Mut. Nur, wer sein Board komplett unter Kontrolle hat, schafft es, zu sliden. Wenn du es jedoch erst einmal drauf hast, kannst du dich auf höchsten Fahrspaß freuen. Sliden bedeutet im Grunde genommen, die Hänge smooth hinabzugleiten und dabei verdammt cool auszusehen. Durch das Querfahren kannst du die Geschwindigkeit genau bestimmen. Downhill-Fahrer sliden beispielsweise in Kurven, um dadurch ein wenig abzubremsen, ohne gleich zum Stillstand zu kommen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Slidens:

  • Heelside > Dein Gesicht zeigt in Fahrtrichtung
  • Toeside > Dein Gesicht blickt nach hinten.
  • 180° Colemanslide > die Einsteigermethode, die du wahrscheinlich als erstes erlernen wirst.

DAS PERFEKTE SLIDE LONGBOARD

Es versteht sich von selbst, dass du, um ein richtig guter Slider zu werden, auch ein richtig gutes Longboard benötigst. Es sollte verschiedene Merkmale aufweisen, um dich bei deinem Vorhaben zu unterstützen. Wichtig sind dabei folgende Dinge:

Die Wheels sind beim Sliden von entscheidender Wichtigkeit. Damit du möglichst schnell die Haftung verlierst, sollten deine Rollen sehr hart sein. Außerdem sind abgerundete Kanten ein Muss, denn nur so kannst du in den Kurven richtig gut „wegrutschen“.

Eine konkave Deck-Biegung sorgt dafür, dass du besseren Druck auf die Achsen ausüben kannst. Das Board lässt sich auf diese Weise besser steuern und kontrollieren.

Beim Thema Länge scheiden sich die Geister. Kurze Longboards sind selbstverständlich agiler und können auch beim Sliden zum Einsatz kommen. Der Vorteil von langen Decks ist, dass sie kontrolliertere Slides zulassen. Das kann vor allem dann von Vorteil sein, wenn du das Sliden gerade erst lernst.

Zum Achsenabstand lässt sich noch sagen, dass hier jeder Slider andere Vorlieben hat. Generell gilt, dass du mit Boards mit einem breiten Abstand schwerer sliden kannst. Dafür sind die Slides kontrollierter und sicherer. Letztendlich kommt es also auf deine persönlichen Vorlieben und deine Erfahrung an.

DIE EIGENSCHAFTEN EINES SLIDE-LONGBOARDS IM ÜBERBLICK

  • Harte Rollen (min. 84 a) mit abgerundeten Kanten
  • Concave
  • Aussparungen an den Wheels
  • Variabler Achsenabstand (je nach Bedarf und Vorliebe)

Weil du beim Sliden nicht darum herum kommst, dich tief nach unten zu lehnen, sind neben dem Longboard an sich auch Handschuhe und Helm sehr wichtig. Stürze sind keine Seltenheit, weshalb du deinen Schutz sehr ernst nehmen musst. Sliden ist die perfekte Technik, um deinem Board die Geschwindigkeit auf einer Abfahrt zu nehmen. Außerdem sieht es beeindruckend und einfach nur cool aus, wenn dir ein smoother Slide gelingt. Damit du es schaffst, kommst du um ein gutes Slide-Board und ein paar Übungseinheiten jedoch nicht herum.

SLIDE SURFSKATEBOARDS

 Gestaltet und entwickelt wurden die Slide Surfskateboards in einer exclusiven Zusammenarbeit von

  • Slide Surf Skate, Hot Buttered from Australia und Sancheski in der Sancheski Fabrikation, Irun – Nord Spanien.
  • Sancheski, making dreams come true since 1934. Sancheski ist einer der ersten europäischen Skateboard Hersteller und fertigt inzwischen seit mehr als 80 Jahren Sportartikel. Seit 1934, anfangs mit textilien und Lederwaren, entwickelte sich die Produktion von Ski und Bergsteiger Ausrüstung und bereits 1966 der Einstieg in die Skateboard Produktion. Die umfangreichen Erfahrungswerte in den Produktionsabläufen kamen bei der 2016 Slide Truck voll und ganz zum Einsatz und konnten die Qualität weiter steigern.
  • Hot Buttered ist eine der führenden Surf Equipemt Firmen seit 1971 in Australien. Ihre erste Skatboard Produkte sind 1987 mit der patentierten vertical Pin-Truck’s & ‚OZE‘ Decks auf den Markt gekommen. Hot Buttered entwickelt Shapes & Vorlagen, um das richtige Surfgefühl von der Welle auf den Asphalt zu übertragen.

 

 

Zuletzt angesehen