Foil Wings - Fun auf dem Land und im Wasser

Spüre die Kraft des Windes in deinen Armen, spiele mit ihm, erlebe die volle Kontrolle in deinen Händen und entdecke immer aufs Neue spannende Orte, die vorher unerreichbar waren! 

Beachte unsere Kaufberatung!

[weiterlesen]

Spüre die Kraft des Windes in deinen Armen, spiele mit ihm, erlebe die volle Kontrolle in deinen Händen und entdecke immer aufs Neue spannende Orte, die vorher unerreichbar waren! ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Foil Wings - Fun auf dem Land und im Wasser

Spüre die Kraft des Windes in deinen Armen, spiele mit ihm, erlebe die volle Kontrolle in deinen Händen und entdecke immer aufs Neue spannende Orte, die vorher unerreichbar waren! 

Beachte unsere Kaufberatung!

###

Der Wing zum Hydrofoil Board

Der Wing ist ein Flügel und sieht ähnlich aus wie ein Windsurfsegel. Das Handling ist intuitiv. schnell zu lernen und bietet daher auch Einsteigern Action & Fun auf dem Board. In Gefahrensituationen kannst du schnell loslassen, da du mit dem Foil Wing im Gegensatz zum Kite nicht fest verbunden bist, sondern nur eine Sicherheitsleine ("Leash") verwendet wird, die den Wing drucklos auswehen lässt, wenn Du ihn loslässt. Der Wing besteht aus Fronttube, Middlestrut und den innenliegendem Bladdern. 

 Ein Wing wird auf dem Board stehend mit der Hand im richtigen Winkel in den Wind gehalten. Durch die richtige Ausrichtung gewinnst du sehr viel eigenen Einfluss und Spielraum und kannst so stärkere Böen abfangen und mühelos Höhe laufen. Die geringere Zugkraft eines Wings gegenüber einem Kite wird dadurch ausgeglichen das der Wasserwiderstand deutlich reduziert ist, da Du den Wing in Verbindung mit einem Foil unter dem Board verwendest. Da der Wing wie ein Kite aufgepumpt wird, verfügt er über ein geringes Pack-Maß, ist im Bag leicht zu transportieren und super schnell einsatzbereit. Er ist somit perfekt für alle Sportler, die viel unterwegs sind.  

Der Einstieg mit dem Wing

 Bevor Du das erste Mal mit dem Wing auf das Wasser gehst kannst Du das Handling des Wings auch an Land auf einem Longboard üben und dann auf dem Wasser erstmal auf einem SUP. Das ist ein großer Vorteil gegenüber dem Kitesurfen oder dem Windsurfen und das Cruisen mit Wing an Land macht sogar richtig viel Spaß.

Welches Zubehör benötige ich zum Wingfoilen noch?

Neben Foil und Board brauchst Du unbedingt je eine Leash für Wing und Board. Es ist Geschmackssache, ob man dabei gerade Leashes oder aufgreollte (coiled) Leashes verwendet. Man kann sie am Handgelenk bzw. am Fußknöchel befestigen oder an einem Gurt um den Bauch.

Besonders für Anfänger sind Prallschutzweste und Helm zu empfehlen.

Wie bei allen anderen Wassersportarten auch, brauchst Du ausserdem einen temperaturangepassten Neoprenanzug und in der kalten Jahreszeit auch Neopren-Boots undd ggf. auch Neopren-Handschuhe.

Achte darauf, dass Dein Foil komplett mit Schutzhüllen und einer Tragestasche kommt. Einige Hersteller bieten Komplettsets an, bei anderen musst Du die Schutzhüllen und die Tasche separat bestellen. Wir beraten Dich gerne dazu.

Auch eine Tasche für ein festes Foilboard ist ein sinnvolles Zubehör für Deine Ausrüstung.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Topseller
F-ONE Strike CWC F-ONE Strike CWC
ab 599,00 € * 1.379,00 € *
F-ONE Strike V3 CWC F-ONE Strike V3 CWC
ab 829,00 € * 1.399,00 € *
Reedin SuperNatural Wing Reedin SuperNatural Wing
ab 669,00 € * 1.149,00 € *
F-ONE Swing V.2 F-ONE Swing V.2
ab 979,00 € *
REEDIN SuperWing X REEDIN SuperWing X
499,00 € * 1.249,00 € *
North Nova Light Wind Wing North Nova Light Wind Wing
ab 699,00 € * 1.249,00 € *

Der Wing zum Hydrofoil Board

Der Wing ist ein Flügel und sieht ähnlich aus wie ein Windsurfsegel. Das Handling ist intuitiv. schnell zu lernen und bietet daher auch Einsteigern Action & Fun auf dem Board. In Gefahrensituationen kannst du schnell loslassen, da du mit dem Foil Wing im Gegensatz zum Kite nicht fest verbunden bist, sondern nur eine Sicherheitsleine ("Leash") verwendet wird, die den Wing drucklos auswehen lässt, wenn Du ihn loslässt. Der Wing besteht aus Fronttube, Middlestrut und den innenliegendem Bladdern. 

 Ein Wing wird auf dem Board stehend mit der Hand im richtigen Winkel in den Wind gehalten. Durch die richtige Ausrichtung gewinnst du sehr viel eigenen Einfluss und Spielraum und kannst so stärkere Böen abfangen und mühelos Höhe laufen. Die geringere Zugkraft eines Wings gegenüber einem Kite wird dadurch ausgeglichen das der Wasserwiderstand deutlich reduziert ist, da Du den Wing in Verbindung mit einem Foil unter dem Board verwendest. Da der Wing wie ein Kite aufgepumpt wird, verfügt er über ein geringes Pack-Maß, ist im Bag leicht zu transportieren und super schnell einsatzbereit. Er ist somit perfekt für alle Sportler, die viel unterwegs sind.  

Der Einstieg mit dem Wing

 Bevor Du das erste Mal mit dem Wing auf das Wasser gehst kannst Du das Handling des Wings auch an Land auf einem Longboard üben und dann auf dem Wasser erstmal auf einem SUP. Das ist ein großer Vorteil gegenüber dem Kitesurfen oder dem Windsurfen und das Cruisen mit Wing an Land macht sogar richtig viel Spaß.

Welches Zubehör benötige ich zum Wingfoilen noch?

Neben Foil und Board brauchst Du unbedingt je eine Leash für Wing und Board. Es ist Geschmackssache, ob man dabei gerade Leashes oder aufgreollte (coiled) Leashes verwendet. Man kann sie am Handgelenk bzw. am Fußknöchel befestigen oder an einem Gurt um den Bauch.

Besonders für Anfänger sind Prallschutzweste und Helm zu empfehlen.

Wie bei allen anderen Wassersportarten auch, brauchst Du ausserdem einen temperaturangepassten Neoprenanzug und in der kalten Jahreszeit auch Neopren-Boots undd ggf. auch Neopren-Handschuhe.

Achte darauf, dass Dein Foil komplett mit Schutzhüllen und einer Tragestasche kommt. Einige Hersteller bieten Komplettsets an, bei anderen musst Du die Schutzhüllen und die Tasche separat bestellen. Wir beraten Dich gerne dazu.

Auch eine Tasche für ein festes Foilboard ist ein sinnvolles Zubehör für Deine Ausrüstung.

Zuletzt angesehen