Snowkiten im Oberharz

Snowkiten funktioniert mit modernen Snowkites schon ab 5 Knoten und einem 9m² Kite. Damit bietet sich Snowkiten im Winter als perfekte Alternative für alle Binnenlandkiter an, die die besten Spots plötzlich direkt vor der Tür haben und nicht mehr 350 km fahren müssen, um ein paar Stunden auf dem Wasser zu verbringen. Snowkiten ist im Winter auch auch angenehmer als das Kiten auf dem Wasser, da man sich einfach warm anziehen kann und nicht in der Kälte in den Neoprenazung oder Trockenanzug umsteigen muss.

Entsprechend froh sind daher die Anrainer des Mittelgebirges Harz über eine ganze Reihe perfekter Snowkitespots, die nicht nur den nötigen Platz, sondern auch oft sehr gute Windbedingungen bieten.

Während die anderen Wintersportler am Lift in der Schlange stehen und für Parkplatz und Liftticket bezahlen müssen, geniessen die Snowkiter im Harz die Snowkite-Spots ganz für sich alleine und kostenlos. Snowkiten ist die wunderbare dritte Wintersport-Alternative zu Alpinski und Langlauf im Harz für Jung und Alt.

Es gibt jedoch beim Kiten im Oberharz einige Regeln zu beachten: Zunächst muss das Wetter sehr genau beoabachtet werden. Starke Windböen auf 800 Meter Höhe haben eine völlig andere Dimension, als die Böen an der Küste. Wenn im Oberharz Sturmböen angesagt sind, dann müssen die Kites rechtzeitig vom Himmel runter sein!

Nicht jeder Spot, an dem schon einmal Kiter zu sehen waren, ist auch automatisch ein öffentlicher Spot für jedermann. Die lokale Kiteschule hat zum Teil Absprachen mit Grundstücksbesitzern getroffen und schult auf privaten Grundstücken, die nicht jeder einfach nutzen darf. An vielen Spots gibt es zudem keine oder nur sehr begrenzte Parkmöglichkeiten. Insbesondere, wenn viel Schnee gefallen ist, kann das Parken am Spot schwierig werden. Auf keinen Fall darf direkt auf einer Bundes- oder Landesstraße geparkt werden. Hilfreich ist es, eine Schneeschaufel dabei zu haben, um notfalls eine Einfahrt zum Parken selber frei zu schaufeln.

Tipps zu den "Secret Spots" im Oberharz und die nötige Ausrüstung bekommst Du direkt bei brettsport.de in Wolfenbüttel. Eine Schulung für den sicheren Umgang mit dem Kite bekommst Du von Michael Scholz​ von der KiteSchule Harz​. Wer bereits Erfahrung auf dem Wasser gesammelt hat und Skfahren oder Snowboarden kann, der kann auch ohne eine spezielle Schulung im Schnee kiten. Für alle anderen empfehlen wir unbedingt, einen Snowkitekurs zu absolvieren. Die Lernkurve ist steiler und ein überpowerter Kite der falsch bedient wird, kann auch im Schnee zu ernsthaften Verletzungen führen und vor allem auch Unbeteiligte gefährden.

Man kann problemlos auch seinen Tubekite vom Wassersport im Schnee verwenden, besser geeignet sind aber richtige Snowkites. Die "Matten" kann man problemlos alleine starten und landen und sie sind leichter zu transportieren und schneller aufgebaut, als ein Tubekite. Für eine Pause sind die Kites mit einer Bremse versehen, mit der man sie leicht im Standby am Boden halten und dann jederzeit sofort wieder alleine starten kann.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Ozone CHRONO V4 Ozone CHRONO V4
ab 2.249,00 € *