Kitesurfen - Adrenalin, Nervenkitzel und Leidenschaft

Die perfekte Mischung für unvergessliche Erlebnisse! Es packt dich einfach und lässt dich nicht mehr los!

Kitesurfen, auch Kiteboarding genannt, ist die Königsklasse des Wassersports und eine der coolsten Wassersportarten, die man machen kann. Es ist nicht nur eine Sportart, es ist eine Lebensphilosophie! Ein Gefühl der Freiheit und des Abenteuers, die perfekte Mischung aus Kraft, Können und Kreativität. Das Spiel mit den Elementen, das Dich zu Dir selbst bringt.

Komm mit uns auf eine unvergessliche Reise, bei der Du die wahnsinnige Gewalt des Windes kennenlernst und Dich von dieser allumfassenden Freiheit verzaubern lässt. Es ist egal, ob Du an Land, auf Schnee oder auf dem Wasser kitest, das Gefühl grenzenloser Freiheit stellt sich immer ein. Folge Deiner Passion und konzentriere Dich auf das, was Dir am meisten Spaß macht. Mit den Top-Kite-Marken, die wir anbieten, wirst Du garantiert eine unvergessliche Zeit haben.

Support und Service
Du brauchst Hilfe? Kein Problem! Wir beraten dich sehr gerne und stellen dir deine ganz individuell auf dich und deine Anforderungen zugeschnittene Kitesurf-Ausrüstung zusammen! Wir bieten Dir die bestmögliche Unterstützung für unsere Kitesurf-Marken indem wir Dich mit passenden Ersatzteilen und Bladdern versorgen können. 

Wir von brettsport.de sind Experten, wenn es darum geht, dir den Einstieg in die aufregende Welt des Kitesurfens zu ebnen oder dich als erfahrenen Kitesurfer mit dem passenden Kite Equipment noch weiter nach vorne zu pushen und deine Skills aufs nächste Level zu katapultieren. In unserem Kitesurf-Fachgeschäft in Wolfenbüttel und hier im Kitesurf-Onlineshop von brettsport.de findest du sicher die perfekte Kitesurf-Ausrüstung für dich. 

Sprich uns an: E-MAIL
 INFO@BRETTSPORT.DE TELEFON 05331 71083-45 [weiterlesen]

Die perfekte Mischung für unvergessliche Erlebnisse! Es packt dich einfach und lässt dich nicht mehr los! Kitesurfen, auch Kiteboarding genannt, ist die Königsklasse des Wassersports und eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kitesurfen - Adrenalin, Nervenkitzel und Leidenschaft

Die perfekte Mischung für unvergessliche Erlebnisse! Es packt dich einfach und lässt dich nicht mehr los!

Kitesurfen, auch Kiteboarding genannt, ist die Königsklasse des Wassersports und eine der coolsten Wassersportarten, die man machen kann. Es ist nicht nur eine Sportart, es ist eine Lebensphilosophie! Ein Gefühl der Freiheit und des Abenteuers, die perfekte Mischung aus Kraft, Können und Kreativität. Das Spiel mit den Elementen, das Dich zu Dir selbst bringt.

Komm mit uns auf eine unvergessliche Reise, bei der Du die wahnsinnige Gewalt des Windes kennenlernst und Dich von dieser allumfassenden Freiheit verzaubern lässt. Es ist egal, ob Du an Land, auf Schnee oder auf dem Wasser kitest, das Gefühl grenzenloser Freiheit stellt sich immer ein. Folge Deiner Passion und konzentriere Dich auf das, was Dir am meisten Spaß macht. Mit den Top-Kite-Marken, die wir anbieten, wirst Du garantiert eine unvergessliche Zeit haben.

Support und Service
Du brauchst Hilfe? Kein Problem! Wir beraten dich sehr gerne und stellen dir deine ganz individuell auf dich und deine Anforderungen zugeschnittene Kitesurf-Ausrüstung zusammen! Wir bieten Dir die bestmögliche Unterstützung für unsere Kitesurf-Marken indem wir Dich mit passenden Ersatzteilen und Bladdern versorgen können. 

Wir von brettsport.de sind Experten, wenn es darum geht, dir den Einstieg in die aufregende Welt des Kitesurfens zu ebnen oder dich als erfahrenen Kitesurfer mit dem passenden Kite Equipment noch weiter nach vorne zu pushen und deine Skills aufs nächste Level zu katapultieren. In unserem Kitesurf-Fachgeschäft in Wolfenbüttel und hier im Kitesurf-Onlineshop von brettsport.de findest du sicher die perfekte Kitesurf-Ausrüstung für dich. 

Sprich uns an: E-MAIL
 INFO@BRETTSPORT.DE TELEFON 05331 71083-45###

Kitesurf-Ausrüstung von Brettsport

Kiteboarden ist ein anspruchsvoller Sport, bei dem nicht nur Technik und Ausdauer, sondern auch das richtige Equipment entscheidend sind. Bevor du loslegen kannst, musst du also erst einmal die richtige Ausrüstung zusammenstellen. Keine Sorge, wir helfen dir gerne dabei! Wir haben alles für dein Kitesurf-Ausrüstung, was Du brauchst - vom Kite über das Kiteboard bis hin zur passenden Bar, dem Trapez und die Lines, das passende Surfer Outfit und jede Menge Kitesurf-Zubehör.

Kites und Kiteboards zum Testen

Wir möchten, dass du zufrieden bist! Aus diesem Grund kannst du bei Brettsport einen Kite oder ein Kiteboard vor dem Kauf und nur nach vorheriger Absprache kostengünstig testen. Wir möchten dich allerdings bitten, das Testmaterial von Brettsport in Wolfenbüttel abzuholen und es uns auch wieder nach Brettsport in Wolfenbüttel zurückzubringen, da wir die Testkites und Boards herstellabhängig nur eingeschränkt versenden können. Wenn dir eine Abholung nicht möglich ist, komm doch einfach zu einem unserer Testevents vorbei. Folge uns auf Instagram oder Facebook, um die neuesten Infos, Produktvorstellungen und Termine unserer Brettsport Events zu erhalten. Sprich uns einfach an! Alle Infos und Preise rund ums Verleihen findest du hier

Einsteiger Sets fürs Kitesurfen

Um dir als Kitesurf-Anfänger den Einsteig in das Kitesurfen so leicht wie möglich zu machen, bieten wir dir preiswerte Kitesurf Einsteiger-Komplettsets an. So findest Du die perfekte Zusammenstellung für Dich und kannst zudem mit den Brettsport Kite-Einsteiger-Sets richtig sparen. Mit der richtigen Ausrüstung und ein bisschen Übung wirst Du bald in der Lage sein, die Wellen zu reiten und die Landschaft zu genießen. Wir beraten dich gerne, sprich uns an! Die Kitesurf-Einsteigersets findest du hier

Brettsport Kitesurf-Blog

Viele weitere Infos, ausführliche Produktvorstellungen und Events rund um das Thema Kitesurfen findest du auch in unserem Brettsport Kitesurf-Blog 

Bestpreis-Garantie für Kites

Neben den Testmöglichkeiten und der Ersatzteilversorgung garantieren wir Dir immer den besten Preis für deinen Kite. Wenn Du einen Kite irgendwo anders billiger angeboten bekommst, liefern wir zum selben Preis.

Einfaches Bezahlen auf Rechnung

Besonders einfach ist bei uns das Bezahlen. Mit unseren Partnern Paypal und Klarna ermöglichen wir Dir den risikofreien Kauf auf Rechnung oder Ratenzahlung.

Welche Kitesurf Marken führt brettsport.de?

  • CORE Kiteboarding

    ist der Platzhirsch in Deutschland direkt von der Insel Fehmarn. Bei der Kitemarke CORE bleiben keine Wünsche offen. Egal ob Du Freerider, Freestyler oder Wave-Maniac bist. Auch die Langlebigkeit und Wertbeständigkeit spielen bei CORE eine wichtige Rolle und so strebt man bei Hisstec auch bei Qualität und Service nach Perfektion. Jedes Detail ist bei CORE Kites hochwertig ausgeführt und durchdacht. Entsprechend geht die Reklamations- und Ausfallquote gegen Null.
    Mehr Info und Produkte von CORE
  • OZONE

    Hochwertige Kites in Gleitschirmqualität aus ihrer eigenen Fabrik. Die Wurzeln im Gleitschirmsport sind sicher auch mit dafür verantwortlich, das Ozone neben einem sehr breiten Angebot für alle Segmente des Kitens auf dem Wasser auch eine große Auswahl an Landkites und Snowkites liefert und mit dem OZONE Chrono V4 sogar einen reinrassigen Hybriden, der in jedem Element funktioniert.
    Mehr Info und Produkte von OZONE
  • FLYSURFER

     Mit FLYSURFER Kites kannst Du an Land, auf dem Wasser und im Schnee immer die perfekte Leistung abrufen. Der deutsche Hersteller entwickelt seit 2001 primär einfach zu fliegende Hybrid-Matten, die gleichermaßen gut an Land, auf dem Wasser und im Schnee funktionieren. Seit 2013 setzt man die gewonnene Erfahrung auch in Tubekites um. Besonders spannend finden wir bei Flysurfer die Entwicklung von extrem sicheren und einfachen Einsteiger- und Schulungskites, die auch Kindern die nötige Sicherheit geben können. 
    Mehr Info und Produkte von FLYSURFER
  • North

     Die Marke North ist eine der anerkanntesten in der Kitesurf-Welt. Allerdings unterzog sie sich 2019 einem großen Wandel. Die Firma, welche die Marke North besitzt, hat sich von Boards & More zur North Actionsports Group gewandelt. Unter neuem Eigentümer wurde die Marke North Kiteboarding im August 2019 wieder eingeführt. Die Änderungen in der Firma bedeuteten aber auch, dass sich die Modelle und Designs der North Kites, Kiteboards, Bars und allen anderen Produkten änderten. in kürzester Zeit ist es North gelungen, eine breite Palette an Kites, Kiteboards, Bars und Kitesurfzubehör auf den Markt zu bringen.
    Mehr Info und Produkte von North
  • Reedin  

    Eine kleine Kitemarke mit Knowledge, Passion und Faszination für Wassersport. Das verbindet auch den dreifachen King of the Air Sieger Kevin Langeree mit dem szenenbekannten Kite-Designer Damien Girardin. Beide fanden zusammen und gründeten mit als mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem Wasser die Marke Reedin. 
  • Mehr Info und Produkte von Reedin
  • F-ONE

    ist seit 1994 eine feste Marke im Wassersport und Erfinder des Delta-Shape-Kite mit dem Bandit-Kite. Die Produkte von F-ONE haben bereits zahlreiche Wettbewerbe, Rennen und Tests weltweit gewonnen. Der RAM-Air Kite Diablo z.B. ist olympia registriert. Weltklasse-Fahrer wie Liam Whaley sind überzeugte Anwender der Marke F-ONE.
    Mehr Info und Produkte von F-ONE
  • ION 

    Eine Marke, die für Neoprenanzüge und Trapeze in der internationalen Windsurf-, Kitesurf-, Surf-, SUP- und Wakeboard-Szene bekannt ist. Die 2004 gegründete ION ist einer der Marktführer in diesem Segment. IONs einzigartige Kombination aus hochwertigen Produkten in progressivem Stil und Design hat Fans auf der ganzen Welt und umfasst auch Zubehör, Harnesses, Reiseausrüstung und eine Bekleidungskollektion. 
    Mehr Info und Produkte von ION
  • Mystic 

    ist die Marke, wenn es um Kitesurf-Equipment geht. Sie bieten modernste Technik, die sowohl nachhaltig als auch langlebig ist. Durch die Kombination des Know-hows ihrer Fahrer und ihres Innovationsgeistes hat Mystic die Entwicklung des Wassersports bei Alles-oder-Nichts-Veranstaltungen, einschließlich Red Bulls legendärem KOTA, vorangetrieben.
    Mehr Info und Produkte von Mystic
  • KOLD shapes 

    Mario Rodwald, Kitesurfer und mehrfachen Europameister sowie Deutscher Meister, gründete die Kiteboard Marke KOLD shapes im Jahr 2017. Die Kiteboards von KOLD shape werden alle in Europa unter extrem umweltfreundlichen Bedingungen hergestellt. Am Ende des Tages ist das Produkt CO2-neutral. Die Kiteboards sind bis ins kleinste Detail ausgereift und überzeugen durch eine sensationelle Performance.
    Mehr Info und Produkte von KOLD shapes
  • goodboards 

    Die Edelschmiede vom schönen Ammersee wurde 2010 gegründet. Kiteboards von goodboards haben ein Herz aus Holz, werden ausschließlich in Europa handgefertigt. Die Kleinserien sind extrem limitiert, besonders haltbar, leistungsstark und von außerordentlicher Qualität. Gründer Josef und Mike sowie die Mitarbeiter von goodboards sind allesamt selber begeisterte und erfahrene Brettsportler im Schnee und auf dem Wasser.
    Mehr Info und Produkte von goodboards


_________________________________________

Einige Fakten rund ums Kitesurfen:

Was ist Kitesurfen?

Kitesurfen ist eine fantastische, extrem abwechslungsreiche und actiongeladene Sportart, die immer mehr Menschen in seinen Bann zieht! Kitesurfen verbindet die Faszination des Windsurfens mit der Dynamik des Skateboards und Snowboards. Das Besondere am Kitesurfen ist, dass man diesen Sport fast überall auf der Welt ausüben kann und Kitesurfen sich somit auch perfekt für einen aktiven Urlaub eignet. Ähnlich wie beim Surfen oder Wakeboarden kann man beim Kitesurfen adrenalingeladene Sprünge, Stunts und Tricks machen und ebenso einfach chillig über das Wasser gleiten und entspannt die Natur genießen.

Beim Kitesurfing wirst du von einen Lenkdrachen, dem Kite, durch die Windkraft gezogen. Du stehst hierbei auf dem Kiteboard, das Ähnlichkeit mit einem kleinen Surfbrett oder Wakeboard aufweist und steckst mit deinen Füßen in Footstraps oder Boots und Bindungen. Gesteuert wird der Kite mit einer Bar, die du in der Hand hältst, während dein Körper durch Seile mit dem Kite verbunden ist. Das Trapez, ein Hüft- oder Sitzgurt, wird umgeschnallt und der Kite sowie die Bar werden daran befestigt. 

Welche Kitesurf Disziplinen gibt es?

Die einzelnen Kitesurf Disziplinen sorgen dafür, dass für jeden Typ von Kitesurfer etwas dabei ist. Freeride, Freestyle, Wakestyle und Racing sind die vier Hauptdisziplinen beim Kitesurfen.

Was ist Freeride Kitesurfen?

Einfach nur fahren oder cruisen ohne sich auf bestimmte Kitesurf Disziplin festzulegen. Zusammengefasst ist Freeriden ein Spiel mit den Elementen. Man konzentriert sich nicht darauf, eine bestimmte Technik oder eine Disziplin zu beherrschen, sondern man spielt vielmehr mit den Gegebenheiten und Bedingung, die am Kitespot herrschen. 

Was ist Freestyle Kitesurfen?

Die perfekte Disziplin für alle, die eine Herausforderung suchen und gerne neue Tricks lernen. Wenn du denkst, dass Snowboarden, Wakeboarden oder Surfen schon cool sind, dann warte erstmal ab, bis du Freestyle Kitesurfing ausprobiert hast! Hier geht es um spektakuläre Manöver, hohe Sprünge und schnelle Rotationen. Freestyle-Tricks werden hooked oder unhooked (mit oder ohne eingehakter Leash) ausgeführt und sind oft sehr anspruchsvoll. Manchmal werden sie mit anderen Tricks kombiniert. Im Freestyle ist alles erlaubt - die verschiedenen Einflüsse machen Freestyle Kiteboarding erst interessant. Freestyle ist alles was technisch, extrem und stylish ist.

Was ist Wakestyle Kitesurfen?

Wakeboarding und Kitesurfing klingt nach einer ziemlich abgefahrenen Kombination, oder? Das ist Wakestyle! Wakestyle ist ein Kitesurfing-Stil, der sich aus dem Wakeboarding entwickelt hat und oft die gleichen Tricks beinhaltet. Im Gegensatz zum Wakeboarding wirst du nicht von einem Boot sondern vom Kite gezogen, wodurch du noch mehr Leinenspannung aufbauen kannst. Ein weiterer Vorteil von Wakestyle am Kite ist, dass du Tricks mit weniger Power erstmal üben kannst. Für Wakestyle brauchst du nur deine Kitesurf-Ausrüstung, den Wind und ein Gewässer - kein teures Wakeboard-Boot oder eine Wakeboardanlage. Wakestyle ist eine unglaublich anspruchsvolle und atemberaubende Fahrweise - Sprünge und Tricks werden dabei ohne Kiteunterstützung ausgeführt. Unhooked zu fahren ermöglicht es dir, unglaubliche Tricks mit Handlepasses zu zeigen - dabei wird die Bar während eines Tricks hinter dir durchgegeben.

Was ist Racing Kitesurfen?

Racing ist eine schnelle, wettkampforientierte Kitesurf Disziplin, bei der du eine bestimmte, abgesteckte Strecke so schnell wie möglich zurücklegen musst. Beim Race Kiten werden mittlerweile spezielle Raceboards und Racekites verwendet.

Geht Kitesurfen auch an Land?

Ja, auch das ist möglich! Es gibt verschiedene Kitesurf Varianten wie das Landkiten und Snowkiten, die an Land & bei Schnee gemacht werden können. Snowkiten ist bei Schnee die perfekte Alternative für alle Binnenlandkiter. Mit modernen Snowkites kann man schon ab 5 Knoten und einem 9m² Kite loslegen. Dank Snowkiten musst du dich nicht mehr 350 km weit fahren, um ein paar Stunden Spaß auf dem Wasser zu haben. Snowkiten ist einfach zu lernen, als das Kiten im Wasser, da Du die Technik des Wasserstarts nicht erlernen musst.

Ist Kitesurfen schwer zu lernen?

Nein, Kitesurfen ist nicht schwer zu lernen! Allgemein gilt, dass jeder Kitesurfen lernen kann und man die ersten Erfolge relativ schnell erzielt. Natürlich ist es wie bei jeder anderen Sportart auch, dass Übung hier den Meister macht. Allerdings ist es wichtig, die Grundlagen zu kennen und sich mit dem Material und der Technik auszukennen. Auch kleine Kite-Drachen entwickeln schon eine enorme Power, sodass eine gute Kitesurf-Ausrüstung sehr wichtig ist. Daher empfehlen wir allen Kitesurf-Neulingen, einen Kurs zu belegen. Dort lernst Du nicht nur die wichtigsten Grundlagen, sondern auch, wie du in Gefahrensituationen richtig reagierst. 

Wie gefährlich ist Kitesurfen?

Kitesurfing ist zwar ein sehr anspruchsvoller Extremsport, aber wenn du dich mit dem nötigen Wissen darauf einlässt und den nötigen Respekt (nicht Angst) mitbringst, wirst du einen fantastischen Sport lernen, der dein Leben bereichert. Früher war der Sport wegen seiner Gefährlichkeit berüchtigt, aber heutzutage ist das Material viel sicherer. Wenn du das Material gut beherrschst, ist es genauso sicher wie Windsurfen oder Skifahren.

Welche Kitesurf Ausrüstung brauche ich?

Kitesurfing ist eine absolute Action-Sportart und ein echtes Abenteuer. Doch Achtung, nicht nur ein Kite und ein Board sind nötig, um erfolgreich auf dem Wasser zu segeln. Du benötigst auch die richtige Bar, an der Dein Kite befestigt wird, sowie ein Trapez, um Dich abzusichern. Auch kleine Kites entwickeln schon eine enorme Power, sodass es wichtig ist, einen guten Halt durch ein Kite-Trapez zu haben. Natürlich darf auch das passende Zubehör, wie etwa die Pumpe der Neoprenanzug und ggf. auch Schuhe und Handschuhe nicht fehlen. Die Auswahl der richtigen Kitesurf-Ausrüstung ist entscheidend für den Spaß und die Sicherheit beim Kitesurfen.
Damit Du dich nicht in der riesigen Auswahl an Kiteausrüstung verläufst, haben wir hier die wichtigsten Teile für Dich zusammengefasst:

  • Kiteboard mit Finnen, Bindung und Handle (Griff)
  • Kite
  • Bar mit 4 oder 5 Leinen
  • Ein gut passendes Trapez, an dem Dein Kite befestigt wird. Die Trapeze sind Hüft- oder Sitzgurte und werden umgeschnallt. Trapez und die Bar mit dem Haken werden heute i.d.R. separat angeboten, um die Größe und die Art der Befestigung individuell abstimmen zu können. Denke ggf. daran, dass Du beides bestellen musst
  • Sicherheitsleine (Safety Leash) für den Kite. Eine Boardleash wird beim Kiten aus Sicherheitsgründen normalerweise nicht verwendet
  • Kitepumpe zum Aufpumpen für  Tubekites (L.E.I.-Kites)
  • Neoprenanzug, Helm, Prallschutzweste (Impact Vest) und weiteres Zubehör wie Boots, handschuhe oder Neoprenkappen

Die größten Unterschiede in der Ausrüstung gibt es beim Board, der Bar und dem Kite. Hier wird die Ausrüstung an dein Körpergewicht, die Windverhältnisse und dein Level angepasst. Schau dir hierzu auch unsere Kitesurf-Einsteigersets an.

Wie finde ich das richtige Kiteboard?

Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort, denn es hängt - wie so oft beim Kitesurfen - von vielen verschiedenen Faktoren ab. 

Hier einige Anhaltspunkte für dich:

  • Als erstes solltest du dich für eine Kitesurf-Disziplin entscheiden: Freeride, Freestyle, Wakestyle oder Leichtwind? Einsteiger sind meistenes im bereich Freeride unterwegs.
  • In welcher Umgebung willst du vorrangig kiten: Flachwasser, Kabbelwelle, kleine Welle, große Welle?
  • Welche Windgeschwindigkeiten herrschen überwiegend an deinem Kitesport: 10 Knoten, 15 Knoten, 20 Knoten, 25 Knoten oder mehr?
  • Über welche Fahreigenschaften soll dein Kiteboard verfügen: Easy Handling, Komfort, Pop, Grip?
  • Wie schwer bist du: 70kg, 75kg, 80kg, 85kg

Kiteboards für Anfänger sind leichter, größer und breiter und für leichteren Wind geeignet. Sie ermöglichen Dir einen einfachen Start und leichtes Höhelaufen.

Welche Arten von Kiteboards gibt es?

Wie bei Kites gibt es auch bei Kiteboards verschiedene Modelle für verschiedene Disziplinen. Insgesamt kann man drei Hauptkategorien von Kiteboards unterscheiden.

Welches Kiteboard für welche Disziplin?

Die Wahl des richtigen Boards sowohl vom eigenen Können und dem Kitelevel als auch von der bevorzugten Disziplin ab.

Freeride und Leichtwind Kiteboards

Freeride Kiteboards sind Einsteiger geeignet und bei vielen Kitesurfern beliebt, da sie gute Allround-Eigenschaften und komfortable Fahreigenschaften aufweisen. Viele Kiteboard-Hersteller bieten Freeride-Boards an, die sich durch unterschiedliche Ausstattungsmerkmale und Größen unterscheiden.

Wakestyle und Freestyle Kiteboards

Die Wakestyle Kiteboards sind in der Regel kürzer und haben eine feste Wakeboardbindung. Diese Bindung garantiert, dass deine Füße sicher am Kiteboard befestigt sind. Dadurch hast du ein anderes Boardgefühl, als wenn du normale Footpads und Straps verwendest, wie sie sonst beim Kitesurfen üblich sind. So kannst du mehr Kraft im Kite halten und leichter treten. 

Kiteboards aus der Carved Manufaktur

Unsere Core Kiteboards profitieren vom jahrzehntelangen Knowhow von Europas führender Custom-Board-Manufaktur Carved und werden in der für ein Serienboard aufwendigsten Konstruktionsweise gebaut. Mit einem Core Kiteboard hast Du immer den puren Spaß unter den Füßen, egal ob Du Dich für ein Freeride Kiteboard, wie das CORE Fusion 5 entscheidest, für eine Wakestylemaschine, wie dem CORE Bolt, einem Wellensurfer, wie dem CORE Ripper 4, ob Du Lust auf Freeride oder Freestyle hast.

Spaß auch bei Windstille

 

Auch für die Tage ohne Wind haben wir Material für Euch im Programm. Wenn auch die Leichtwindkites nichts mehr hergeben, dann kannst Du auf unsere hochwertigen Stand Up Paddling Boards von Red Paddle, Starboard und Jobe umsteigen.

________________________________________________________

Kite - Arten und Unterschiede

Welcher Kite ist der richtige für mich?

Es ist am Anfang nicht leicht, den richtigen Kite zu finden oder zu kaufen. Die Form (Shape) und Größe spielen bei der richtigen Auswahl eine wichtige Rolle. Brettsport hat Kites für jede Könnensstufe und für jede Spielart des Kitesurfens im Programm. Mit Kites von COREOZONENorthFlysurfer , F-ONE und Reedin decken wir aber das gesamte Spektrum der Möglichkeiten ab, die Dir der Kitesport bietet. Ob Wasser, Land und Schnee, Freestyle, Race, Freeride, Wave. Choose Your Passion!

Welche Arten von Kites gibt es?

Zunächst unterscheidet man zwischen Tubekites (aufblasbaren Kites) und Matten (Softkites, Foil Kites). Die Tubekites werden zusätzlich grob in C-Kites und Bow-Kites unterteilt, wobei sich die C-Kites wiederum in Open-C-Kites, Delta-Kites und Hybrid-Kites untergliedern.

Tubekites (Inflatable Kites)

Bei den Tubekites handelt es sich um Kites, die aufgepumpt werden müssen, um ihre Form zu bekommen. Die meisten Kitesurfer fahren mit Inflatable Kites auf dem Wasser. Innerhalb der Tubekites unterscheidet man weitere Unterkategorien wie C-Kites und Bow-Kites, Open-C-Kites, Delta-Kites und Hybrid-Kites.

Bow-Kites / Delta Kites / Hybrid Kites für Freeride

Bow-Kites und seine Abwandlungen wie die Delta-Kites, Hybrid-Kites oder Open-C-Kites sind gute Kites für Einsteiger, aber werden auch von den meisten Profis bevorzugt. Diese Kites sind stabiler in der Luft und einfacher zu fliegen, außerdem kannst du leichter aus dem Wasser starten. Der Kite hält dich ab dem Absprung sehr lange in der Luft, das gibt dir viel Zeit für Board-Off-Tricks und Rotationen. Die neueren Modelle haben eine große Depower und sind gut für eingehakte Sprünge.

C-Kite für Wakestyle und Freestyle 

C-Kites sind ausschließlich Kites für Fortgeschrittene und Profis. Du erkennst sie an ihrer typischen C-Form . Es sind High-Performance Kites mit einem sehr schnellem Drehverhalten. Gut für ausgehakte Sprünge und Loopings, aber sie verzeihen keine Fehler. Der ultimative C-Kite CORE Impact bietet der unhooked Fraktion Freestyle und Wakestyle Optionen auf höchstem Niveau. 

Matten / Softkites / Foil Kites

Mattenkites sind diejenigen, die nicht aufgepumpt werden müssen, da sie offene Kammern haben, durch die die Luft hineinströmen kann. Das bedeutet, dass sie sich quasi selbst aufpumpen und ihre Form behalten. Softkites haben viele Vorteile: Sie sind extrem stabil in der Luft, haben einen starken Lift und eine lange Hangtime. Nachteile sind, dass sie schwerer aus dem Wasser zu starten sind als Tubekites und tendenziell langsamer sind. Matten werden gern zum Üben an Land, beim Snowkiten und bei Leichtwind eingesetzt.

Innerhalb der Tubekites und Softkites wird auch nach Styles unterteilt:

Freeride Kites 

Freeride Kites sind die Allrounder unter den Kites und bieten sowohl Anfängern als auch Hobby-Kitern viele Vorteile. Gut geeignet für Wellen oder ebenso um Tricks zu machen. Die meisten Freizeitkiter und Einsteiger sind bestens beraten mit einem Allround-Kite wie dem OZONE Enduro oder dem CORE nexus

Freestyle Kites

Freestyle Kites sind in der Regel C-Kites und sind für wilde Sprünge und Tricks geeignet. Mit einem Freestyle Kite hast du einen konstanten Zug auf den Leinen. Freestyle Kites eignen sich nicht für Anfänger.

Wakestyle Kites

Dieser Kite ist nur für Profis geeignet! Für Wakestyle Kites gelten im Grunde die gleichen Merkmale wie für Freestyle Kites. Die meisten Freestyle Kites werden auch für Wakestyle-Moves angepriesen. Was den Wakestyle Kite so anspruchsvoll macht, ist die Tatsache, dass man die Sprünge ohne Hilfe des Kites machen muss. Das bedeutet, dass der Kite möglichst tief stehen sollte. 

Leichtwind Kites

Wer viel im Binnenland kiten muss, ist gut beraten, auch einen Leichtwindkite in seinem Portfolio zu haben und hierfür bieten wir mit den Leichtwindversionen des CORE GTS und des CORE XR7, sowie dem OZONE Zephyr gleich drei Modelle an. Ebenfalls eine Alternative für Leichtwind, aber auch Raketenantriebe bei Race- und Hydrofoil-Sessions sind unsere Foilkites von OZONE und  Flysurfer .

Wave Kites

Wave Kites sind für spektakuläre Manöver gemacht und eignen sich nur für erfahrene Kiter. Wenn die Bar ganz weggeschoben ist, spürst du nur noch einen minimalen Zug. Die ausgeprägte Depower-Funktion gehört zu den markantesten Merkmalen eines Wave Kites. Mit dem CORE Section 4 und dem OZONE Reo V6 haben wir zwei Kites im Programm, die 100% für den Spaß in der Welle optimiert sind.

Race Kites

Race Kites sind, genau wie Wave-Kites, nicht für Anfänger geeignet. Willst du als fortgeschrittener Kiter später durchs Wasser rasen, solltest du dich in diesem Kite Segment umsehen. Die meisten Race Kites findest du bei den Matten (Softkites, Foil Kites).

1 von 79
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ozone EDGE V11
Ozone EDGE V11
Der Edge ist eine echte Ikone und bietet dir ein atemberaubendes Freeride-Erlebnis und lässt dich Big-Air-Erfahrungen der Superlative sammeln. Der neue Ozone Edge V11 zeigt dir was in Sachen Geschwindigkeit, Kraftentfaltung und Leistung...
ab 1.469,00 € *
Flysurfer PEAK 5
Flysurfer PEAK 5
Ausgereifter denn je präsentiert Flysurfer den PEAK in seiner fünften Generation. Die Vorteile des ultraleichten Single-Skin-Konzepts sind nach wie vor fester Bestandteil der Produktlinie. Hohe Sicherheit, Leichtwindstabilität,...
ab 529,00 € *
TIPP!
KOLD shapes IKON Complete // Kiteboard High Performance Freestyle
KOLD shapes IKON Complete // Kiteboard High...
Das IKON ist der Beginn einer neuen Ära im Bereich Hochleistungs-Freestyle Freeride. Die Errungenschaft dieses ultraleichten Carbon-Boards ist es, ein sehr direktes Gefühl und explosiven Pop mit einem weichen Flexmuster zu vereinen....
ab 1.089,00 € *
TIPP!
KOLD shapes ICON // Kiteboard Freestyle & Freeride
KOLD shapes IKON // Kiteboard High Performance...
Das KOLD shapes IKON Board ist der Beginn einer neuen Ära im Bereich Hochleistungs-Freestyle Freeride. Die Errungenschaft dieses ultraleichten Carbon-Boards ist es, ein sehr direktes Gefühl und explosiven Pop mit einem weichen Flexmuster...
999,01 € *
CORE Bolt 4 Wakestyle Board
CORE Bolt 4 Wakestyle Board
CORE Bolt 4 Der Wake- und Parkstyler WAKESTYLE Beach-Slides, Kicker, Up-Rails oder knallharte loaded Tricks mit maximalem Horizontalversatz: Das Bolt 4 ist da zuhause, wo Kitesurfen und Wakeboarden ihre Schnittstelle finden. Keine...
1.049,00 € *
CORE Fusion 5
CORE Fusion 5
CORE FUSION 5 Der Performance Freerider PERFORMANCE FREERIDE + | FREESTYLE | BIG AIR An alle, die das Potential CORE's leistungsstarker Universal Kites voll ausschöpfen wollen, um neue Bestmarken zu erreichen: Für euch haben wir das...
1.049,00 € *
TIPP!
Ozone HYPERLINK V3 - Kite only with bag
Ozone HYPERLINK V3 - Kite only with bag
Der Hyperlink ist ein echter Mehrzweck-Foil-Kite, der die Lücke zwischen Inflatables und Foils schließt - dynamisch und einnehmend zu fahren mit hohen Leistungseigenschaften. Die dritte Version bringt ein neues Gefühl von Leistung und...
ab 1.779,00 € *
NEU
CORE Choice 5 Freestyle
CORE Choice 5 Freestyle
Der Freestyle Allrounder FREESTYLE+ | FREERIDE | WAKESTYLE Mit satter Laufruhe und dynamischer Agilität eignet sich das Choice 5 ideal für deine innovativen Moves und deinen progressiven Style. Du siehst dich noch nicht ganz so weit?...
1.199,00 € *
Core Nexus 3
CORE Nexus 3
Ab jetzt braucht sich niemand mehr darüber Gedanken zu machen, ob Kraftentfaltung, Drehverhalten, Lift oder Drift wichtiger sind. Der neue Nexus 3 vereint alle diese Eigenschaften auf beispiellos hohem Performance Niveau.
ab 1.469,00 € *
Flysurfer Sou 2 (Kite only)
Flysurfer Soul 2 (Kite only)
Die legendären Flugeigenschaften gepaart mit höchster Benutzerfreundlichkeit bieten maximale Leistung für jeden Fahrstil.
ab 1.459,00 € *
CORE CORE Kitepump 2.0 XL
CORE Kitepump 2.0 XL
CORE Pump 2.0 XL, Sandwächter, Manometer, Doppel- Einzel, Alu Schaft, Leash mit Haken Ganz neu konstruierte CORE Pump 2.0 XL. Das komplett schwarze Modell hat einen längeren Pumpenkörper, einen stärker ausgeprägten Griff, einen dickeren...
54,89 € *
DETAILS
CORE Pump 2.0, Sandwächter, Manometer, Doppel- & Einzel, Alu Schaft, Leash m. Haken
CORE Kitepump 2.0 L
CORE Pump 2.0 L, Sandwächter, Manometer, Doppel- Einzel, Alu Schaft, Leash mit Haken Ganz neu konstruierte CORE Pump 2.0. Das komplett schwarze Modell hat einen längeren Pumpenkörper, einen stärker ausgeprägten Griff, einen dickeren...
49,88 € *
DETAILS
1 von 79


Kitesurf-Ausrüstung von Brettsport

Kiteboarden ist ein anspruchsvoller Sport, bei dem nicht nur Technik und Ausdauer, sondern auch das richtige Equipment entscheidend sind. Bevor du loslegen kannst, musst du also erst einmal die richtige Ausrüstung zusammenstellen. Keine Sorge, wir helfen dir gerne dabei! Wir haben alles für dein Kitesurf-Ausrüstung, was Du brauchst - vom Kite über das Kiteboard bis hin zur passenden Bar, dem Trapez und die Lines, das passende Surfer Outfit und jede Menge Kitesurf-Zubehör.

Kites und Kiteboards zum Testen

Wir möchten, dass du zufrieden bist! Aus diesem Grund kannst du bei Brettsport einen Kite oder ein Kiteboard vor dem Kauf und nur nach vorheriger Absprache kostengünstig testen. Wir möchten dich allerdings bitten, das Testmaterial von Brettsport in Wolfenbüttel abzuholen und es uns auch wieder nach Brettsport in Wolfenbüttel zurückzubringen, da wir die Testkites und Boards herstellabhängig nur eingeschränkt versenden können. Wenn dir eine Abholung nicht möglich ist, komm doch einfach zu einem unserer Testevents vorbei. Folge uns auf Instagram oder Facebook, um die neuesten Infos, Produktvorstellungen und Termine unserer Brettsport Events zu erhalten. Sprich uns einfach an! Alle Infos und Preise rund ums Verleihen findest du hier

Einsteiger Sets fürs Kitesurfen

Um dir als Kitesurf-Anfänger den Einsteig in das Kitesurfen so leicht wie möglich zu machen, bieten wir dir preiswerte Kitesurf Einsteiger-Komplettsets an. So findest Du die perfekte Zusammenstellung für Dich und kannst zudem mit den Brettsport Kite-Einsteiger-Sets richtig sparen. Mit der richtigen Ausrüstung und ein bisschen Übung wirst Du bald in der Lage sein, die Wellen zu reiten und die Landschaft zu genießen. Wir beraten dich gerne, sprich uns an! Die Kitesurf-Einsteigersets findest du hier

Brettsport Kitesurf-Blog

Viele weitere Infos, ausführliche Produktvorstellungen und Events rund um das Thema Kitesurfen findest du auch in unserem Brettsport Kitesurf-Blog 

Bestpreis-Garantie für Kites

Neben den Testmöglichkeiten und der Ersatzteilversorgung garantieren wir Dir immer den besten Preis für deinen Kite. Wenn Du einen Kite irgendwo anders billiger angeboten bekommst, liefern wir zum selben Preis.

Einfaches Bezahlen auf Rechnung

Besonders einfach ist bei uns das Bezahlen. Mit unseren Partnern Paypal und Klarna ermöglichen wir Dir den risikofreien Kauf auf Rechnung oder Ratenzahlung.

Welche Kitesurf Marken führt brettsport.de?

  • CORE Kiteboarding

    ist der Platzhirsch in Deutschland direkt von der Insel Fehmarn. Bei der Kitemarke CORE bleiben keine Wünsche offen. Egal ob Du Freerider, Freestyler oder Wave-Maniac bist. Auch die Langlebigkeit und Wertbeständigkeit spielen bei CORE eine wichtige Rolle und so strebt man bei Hisstec auch bei Qualität und Service nach Perfektion. Jedes Detail ist bei CORE Kites hochwertig ausgeführt und durchdacht. Entsprechend geht die Reklamations- und Ausfallquote gegen Null.
    Mehr Info und Produkte von CORE
  • OZONE

    Hochwertige Kites in Gleitschirmqualität aus ihrer eigenen Fabrik. Die Wurzeln im Gleitschirmsport sind sicher auch mit dafür verantwortlich, das Ozone neben einem sehr breiten Angebot für alle Segmente des Kitens auf dem Wasser auch eine große Auswahl an Landkites und Snowkites liefert und mit dem OZONE Chrono V4 sogar einen reinrassigen Hybriden, der in jedem Element funktioniert.
    Mehr Info und Produkte von OZONE
  • FLYSURFER

     Mit FLYSURFER Kites kannst Du an Land, auf dem Wasser und im Schnee immer die perfekte Leistung abrufen. Der deutsche Hersteller entwickelt seit 2001 primär einfach zu fliegende Hybrid-Matten, die gleichermaßen gut an Land, auf dem Wasser und im Schnee funktionieren. Seit 2013 setzt man die gewonnene Erfahrung auch in Tubekites um. Besonders spannend finden wir bei Flysurfer die Entwicklung von extrem sicheren und einfachen Einsteiger- und Schulungskites, die auch Kindern die nötige Sicherheit geben können. 
    Mehr Info und Produkte von FLYSURFER
  • North

     Die Marke North ist eine der anerkanntesten in der Kitesurf-Welt. Allerdings unterzog sie sich 2019 einem großen Wandel. Die Firma, welche die Marke North besitzt, hat sich von Boards & More zur North Actionsports Group gewandelt. Unter neuem Eigentümer wurde die Marke North Kiteboarding im August 2019 wieder eingeführt. Die Änderungen in der Firma bedeuteten aber auch, dass sich die Modelle und Designs der North Kites, Kiteboards, Bars und allen anderen Produkten änderten. in kürzester Zeit ist es North gelungen, eine breite Palette an Kites, Kiteboards, Bars und Kitesurfzubehör auf den Markt zu bringen.
    Mehr Info und Produkte von North
  • Reedin  

    Eine kleine Kitemarke mit Knowledge, Passion und Faszination für Wassersport. Das verbindet auch den dreifachen King of the Air Sieger Kevin Langeree mit dem szenenbekannten Kite-Designer Damien Girardin. Beide fanden zusammen und gründeten mit als mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem Wasser die Marke Reedin. 
  • Mehr Info und Produkte von Reedin
  • F-ONE

    ist seit 1994 eine feste Marke im Wassersport und Erfinder des Delta-Shape-Kite mit dem Bandit-Kite. Die Produkte von F-ONE haben bereits zahlreiche Wettbewerbe, Rennen und Tests weltweit gewonnen. Der RAM-Air Kite Diablo z.B. ist olympia registriert. Weltklasse-Fahrer wie Liam Whaley sind überzeugte Anwender der Marke F-ONE.
    Mehr Info und Produkte von F-ONE
  • ION 

    Eine Marke, die für Neoprenanzüge und Trapeze in der internationalen Windsurf-, Kitesurf-, Surf-, SUP- und Wakeboard-Szene bekannt ist. Die 2004 gegründete ION ist einer der Marktführer in diesem Segment. IONs einzigartige Kombination aus hochwertigen Produkten in progressivem Stil und Design hat Fans auf der ganzen Welt und umfasst auch Zubehör, Harnesses, Reiseausrüstung und eine Bekleidungskollektion. 
    Mehr Info und Produkte von ION
  • Mystic 

    ist die Marke, wenn es um Kitesurf-Equipment geht. Sie bieten modernste Technik, die sowohl nachhaltig als auch langlebig ist. Durch die Kombination des Know-hows ihrer Fahrer und ihres Innovationsgeistes hat Mystic die Entwicklung des Wassersports bei Alles-oder-Nichts-Veranstaltungen, einschließlich Red Bulls legendärem KOTA, vorangetrieben.
    Mehr Info und Produkte von Mystic
  • KOLD shapes 

    Mario Rodwald, Kitesurfer und mehrfachen Europameister sowie Deutscher Meister, gründete die Kiteboard Marke KOLD shapes im Jahr 2017. Die Kiteboards von KOLD shape werden alle in Europa unter extrem umweltfreundlichen Bedingungen hergestellt. Am Ende des Tages ist das Produkt CO2-neutral. Die Kiteboards sind bis ins kleinste Detail ausgereift und überzeugen durch eine sensationelle Performance.
    Mehr Info und Produkte von KOLD shapes
  • goodboards 

    Die Edelschmiede vom schönen Ammersee wurde 2010 gegründet. Kiteboards von goodboards haben ein Herz aus Holz, werden ausschließlich in Europa handgefertigt. Die Kleinserien sind extrem limitiert, besonders haltbar, leistungsstark und von außerordentlicher Qualität. Gründer Josef und Mike sowie die Mitarbeiter von goodboards sind allesamt selber begeisterte und erfahrene Brettsportler im Schnee und auf dem Wasser.
    Mehr Info und Produkte von goodboards


_________________________________________

Einige Fakten rund ums Kitesurfen:

Was ist Kitesurfen?

Kitesurfen ist eine fantastische, extrem abwechslungsreiche und actiongeladene Sportart, die immer mehr Menschen in seinen Bann zieht! Kitesurfen verbindet die Faszination des Windsurfens mit der Dynamik des Skateboards und Snowboards. Das Besondere am Kitesurfen ist, dass man diesen Sport fast überall auf der Welt ausüben kann und Kitesurfen sich somit auch perfekt für einen aktiven Urlaub eignet. Ähnlich wie beim Surfen oder Wakeboarden kann man beim Kitesurfen adrenalingeladene Sprünge, Stunts und Tricks machen und ebenso einfach chillig über das Wasser gleiten und entspannt die Natur genießen.

Beim Kitesurfing wirst du von einen Lenkdrachen, dem Kite, durch die Windkraft gezogen. Du stehst hierbei auf dem Kiteboard, das Ähnlichkeit mit einem kleinen Surfbrett oder Wakeboard aufweist und steckst mit deinen Füßen in Footstraps oder Boots und Bindungen. Gesteuert wird der Kite mit einer Bar, die du in der Hand hältst, während dein Körper durch Seile mit dem Kite verbunden ist. Das Trapez, ein Hüft- oder Sitzgurt, wird umgeschnallt und der Kite sowie die Bar werden daran befestigt. 

Welche Kitesurf Disziplinen gibt es?

Die einzelnen Kitesurf Disziplinen sorgen dafür, dass für jeden Typ von Kitesurfer etwas dabei ist. Freeride, Freestyle, Wakestyle und Racing sind die vier Hauptdisziplinen beim Kitesurfen.

Was ist Freeride Kitesurfen?

Einfach nur fahren oder cruisen ohne sich auf bestimmte Kitesurf Disziplin festzulegen. Zusammengefasst ist Freeriden ein Spiel mit den Elementen. Man konzentriert sich nicht darauf, eine bestimmte Technik oder eine Disziplin zu beherrschen, sondern man spielt vielmehr mit den Gegebenheiten und Bedingung, die am Kitespot herrschen. 

Was ist Freestyle Kitesurfen?

Die perfekte Disziplin für alle, die eine Herausforderung suchen und gerne neue Tricks lernen. Wenn du denkst, dass Snowboarden, Wakeboarden oder Surfen schon cool sind, dann warte erstmal ab, bis du Freestyle Kitesurfing ausprobiert hast! Hier geht es um spektakuläre Manöver, hohe Sprünge und schnelle Rotationen. Freestyle-Tricks werden hooked oder unhooked (mit oder ohne eingehakter Leash) ausgeführt und sind oft sehr anspruchsvoll. Manchmal werden sie mit anderen Tricks kombiniert. Im Freestyle ist alles erlaubt - die verschiedenen Einflüsse machen Freestyle Kiteboarding erst interessant. Freestyle ist alles was technisch, extrem und stylish ist.

Was ist Wakestyle Kitesurfen?

Wakeboarding und Kitesurfing klingt nach einer ziemlich abgefahrenen Kombination, oder? Das ist Wakestyle! Wakestyle ist ein Kitesurfing-Stil, der sich aus dem Wakeboarding entwickelt hat und oft die gleichen Tricks beinhaltet. Im Gegensatz zum Wakeboarding wirst du nicht von einem Boot sondern vom Kite gezogen, wodurch du noch mehr Leinenspannung aufbauen kannst. Ein weiterer Vorteil von Wakestyle am Kite ist, dass du Tricks mit weniger Power erstmal üben kannst. Für Wakestyle brauchst du nur deine Kitesurf-Ausrüstung, den Wind und ein Gewässer - kein teures Wakeboard-Boot oder eine Wakeboardanlage. Wakestyle ist eine unglaublich anspruchsvolle und atemberaubende Fahrweise - Sprünge und Tricks werden dabei ohne Kiteunterstützung ausgeführt. Unhooked zu fahren ermöglicht es dir, unglaubliche Tricks mit Handlepasses zu zeigen - dabei wird die Bar während eines Tricks hinter dir durchgegeben.

Was ist Racing Kitesurfen?

Racing ist eine schnelle, wettkampforientierte Kitesurf Disziplin, bei der du eine bestimmte, abgesteckte Strecke so schnell wie möglich zurücklegen musst. Beim Race Kiten werden mittlerweile spezielle Raceboards und Racekites verwendet.

Geht Kitesurfen auch an Land?

Ja, auch das ist möglich! Es gibt verschiedene Kitesurf Varianten wie das Landkiten und Snowkiten, die an Land & bei Schnee gemacht werden können. Snowkiten ist bei Schnee die perfekte Alternative für alle Binnenlandkiter. Mit modernen Snowkites kann man schon ab 5 Knoten und einem 9m² Kite loslegen. Dank Snowkiten musst du dich nicht mehr 350 km weit fahren, um ein paar Stunden Spaß auf dem Wasser zu haben. Snowkiten ist einfach zu lernen, als das Kiten im Wasser, da Du die Technik des Wasserstarts nicht erlernen musst.

Ist Kitesurfen schwer zu lernen?

Nein, Kitesurfen ist nicht schwer zu lernen! Allgemein gilt, dass jeder Kitesurfen lernen kann und man die ersten Erfolge relativ schnell erzielt. Natürlich ist es wie bei jeder anderen Sportart auch, dass Übung hier den Meister macht. Allerdings ist es wichtig, die Grundlagen zu kennen und sich mit dem Material und der Technik auszukennen. Auch kleine Kite-Drachen entwickeln schon eine enorme Power, sodass eine gute Kitesurf-Ausrüstung sehr wichtig ist. Daher empfehlen wir allen Kitesurf-Neulingen, einen Kurs zu belegen. Dort lernst Du nicht nur die wichtigsten Grundlagen, sondern auch, wie du in Gefahrensituationen richtig reagierst. 

Wie gefährlich ist Kitesurfen?

Kitesurfing ist zwar ein sehr anspruchsvoller Extremsport, aber wenn du dich mit dem nötigen Wissen darauf einlässt und den nötigen Respekt (nicht Angst) mitbringst, wirst du einen fantastischen Sport lernen, der dein Leben bereichert. Früher war der Sport wegen seiner Gefährlichkeit berüchtigt, aber heutzutage ist das Material viel sicherer. Wenn du das Material gut beherrschst, ist es genauso sicher wie Windsurfen oder Skifahren.

Welche Kitesurf Ausrüstung brauche ich?

Kitesurfing ist eine absolute Action-Sportart und ein echtes Abenteuer. Doch Achtung, nicht nur ein Kite und ein Board sind nötig, um erfolgreich auf dem Wasser zu segeln. Du benötigst auch die richtige Bar, an der Dein Kite befestigt wird, sowie ein Trapez, um Dich abzusichern. Auch kleine Kites entwickeln schon eine enorme Power, sodass es wichtig ist, einen guten Halt durch ein Kite-Trapez zu haben. Natürlich darf auch das passende Zubehör, wie etwa die Pumpe der Neoprenanzug und ggf. auch Schuhe und Handschuhe nicht fehlen. Die Auswahl der richtigen Kitesurf-Ausrüstung ist entscheidend für den Spaß und die Sicherheit beim Kitesurfen.
Damit Du dich nicht in der riesigen Auswahl an Kiteausrüstung verläufst, haben wir hier die wichtigsten Teile für Dich zusammengefasst:

  • Kiteboard mit Finnen, Bindung und Handle (Griff)
  • Kite
  • Bar mit 4 oder 5 Leinen
  • Ein gut passendes Trapez, an dem Dein Kite befestigt wird. Die Trapeze sind Hüft- oder Sitzgurte und werden umgeschnallt. Trapez und die Bar mit dem Haken werden heute i.d.R. separat angeboten, um die Größe und die Art der Befestigung individuell abstimmen zu können. Denke ggf. daran, dass Du beides bestellen musst
  • Sicherheitsleine (Safety Leash) für den Kite. Eine Boardleash wird beim Kiten aus Sicherheitsgründen normalerweise nicht verwendet
  • Kitepumpe zum Aufpumpen für  Tubekites (L.E.I.-Kites)
  • Neoprenanzug, Helm, Prallschutzweste (Impact Vest) und weiteres Zubehör wie Boots, handschuhe oder Neoprenkappen

Die größten Unterschiede in der Ausrüstung gibt es beim Board, der Bar und dem Kite. Hier wird die Ausrüstung an dein Körpergewicht, die Windverhältnisse und dein Level angepasst. Schau dir hierzu auch unsere Kitesurf-Einsteigersets an.

Wie finde ich das richtige Kiteboard?

Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort, denn es hängt - wie so oft beim Kitesurfen - von vielen verschiedenen Faktoren ab. 

Hier einige Anhaltspunkte für dich:

  • Als erstes solltest du dich für eine Kitesurf-Disziplin entscheiden: Freeride, Freestyle, Wakestyle oder Leichtwind? Einsteiger sind meistenes im bereich Freeride unterwegs.
  • In welcher Umgebung willst du vorrangig kiten: Flachwasser, Kabbelwelle, kleine Welle, große Welle?
  • Welche Windgeschwindigkeiten herrschen überwiegend an deinem Kitesport: 10 Knoten, 15 Knoten, 20 Knoten, 25 Knoten oder mehr?
  • Über welche Fahreigenschaften soll dein Kiteboard verfügen: Easy Handling, Komfort, Pop, Grip?
  • Wie schwer bist du: 70kg, 75kg, 80kg, 85kg

Kiteboards für Anfänger sind leichter, größer und breiter und für leichteren Wind geeignet. Sie ermöglichen Dir einen einfachen Start und leichtes Höhelaufen.

Welche Arten von Kiteboards gibt es?

Wie bei Kites gibt es auch bei Kiteboards verschiedene Modelle für verschiedene Disziplinen. Insgesamt kann man drei Hauptkategorien von Kiteboards unterscheiden.

Welches Kiteboard für welche Disziplin?

Die Wahl des richtigen Boards sowohl vom eigenen Können und dem Kitelevel als auch von der bevorzugten Disziplin ab.

Freeride und Leichtwind Kiteboards

Freeride Kiteboards sind Einsteiger geeignet und bei vielen Kitesurfern beliebt, da sie gute Allround-Eigenschaften und komfortable Fahreigenschaften aufweisen. Viele Kiteboard-Hersteller bieten Freeride-Boards an, die sich durch unterschiedliche Ausstattungsmerkmale und Größen unterscheiden.

Wakestyle und Freestyle Kiteboards

Die Wakestyle Kiteboards sind in der Regel kürzer und haben eine feste Wakeboardbindung. Diese Bindung garantiert, dass deine Füße sicher am Kiteboard befestigt sind. Dadurch hast du ein anderes Boardgefühl, als wenn du normale Footpads und Straps verwendest, wie sie sonst beim Kitesurfen üblich sind. So kannst du mehr Kraft im Kite halten und leichter treten. 

Kiteboards aus der Carved Manufaktur

Unsere Core Kiteboards profitieren vom jahrzehntelangen Knowhow von Europas führender Custom-Board-Manufaktur Carved und werden in der für ein Serienboard aufwendigsten Konstruktionsweise gebaut. Mit einem Core Kiteboard hast Du immer den puren Spaß unter den Füßen, egal ob Du Dich für ein Freeride Kiteboard, wie das CORE Fusion 5 entscheidest, für eine Wakestylemaschine, wie dem CORE Bolt, einem Wellensurfer, wie dem CORE Ripper 4, ob Du Lust auf Freeride oder Freestyle hast.

Spaß auch bei Windstille

 

Auch für die Tage ohne Wind haben wir Material für Euch im Programm. Wenn auch die Leichtwindkites nichts mehr hergeben, dann kannst Du auf unsere hochwertigen Stand Up Paddling Boards von Red Paddle, Starboard und Jobe umsteigen.

________________________________________________________

Kite - Arten und Unterschiede

Welcher Kite ist der richtige für mich?

Es ist am Anfang nicht leicht, den richtigen Kite zu finden oder zu kaufen. Die Form (Shape) und Größe spielen bei der richtigen Auswahl eine wichtige Rolle. Brettsport hat Kites für jede Könnensstufe und für jede Spielart des Kitesurfens im Programm. Mit Kites von COREOZONENorthFlysurfer , F-ONE und Reedin decken wir aber das gesamte Spektrum der Möglichkeiten ab, die Dir der Kitesport bietet. Ob Wasser, Land und Schnee, Freestyle, Race, Freeride, Wave. Choose Your Passion!

Welche Arten von Kites gibt es?

Zunächst unterscheidet man zwischen Tubekites (aufblasbaren Kites) und Matten (Softkites, Foil Kites). Die Tubekites werden zusätzlich grob in C-Kites und Bow-Kites unterteilt, wobei sich die C-Kites wiederum in Open-C-Kites, Delta-Kites und Hybrid-Kites untergliedern.

Tubekites (Inflatable Kites)

Bei den Tubekites handelt es sich um Kites, die aufgepumpt werden müssen, um ihre Form zu bekommen. Die meisten Kitesurfer fahren mit Inflatable Kites auf dem Wasser. Innerhalb der Tubekites unterscheidet man weitere Unterkategorien wie C-Kites und Bow-Kites, Open-C-Kites, Delta-Kites und Hybrid-Kites.

Bow-Kites / Delta Kites / Hybrid Kites für Freeride

Bow-Kites und seine Abwandlungen wie die Delta-Kites, Hybrid-Kites oder Open-C-Kites sind gute Kites für Einsteiger, aber werden auch von den meisten Profis bevorzugt. Diese Kites sind stabiler in der Luft und einfacher zu fliegen, außerdem kannst du leichter aus dem Wasser starten. Der Kite hält dich ab dem Absprung sehr lange in der Luft, das gibt dir viel Zeit für Board-Off-Tricks und Rotationen. Die neueren Modelle haben eine große Depower und sind gut für eingehakte Sprünge.

C-Kite für Wakestyle und Freestyle 

C-Kites sind ausschließlich Kites für Fortgeschrittene und Profis. Du erkennst sie an ihrer typischen C-Form . Es sind High-Performance Kites mit einem sehr schnellem Drehverhalten. Gut für ausgehakte Sprünge und Loopings, aber sie verzeihen keine Fehler. Der ultimative C-Kite CORE Impact bietet der unhooked Fraktion Freestyle und Wakestyle Optionen auf höchstem Niveau. 

Matten / Softkites / Foil Kites

Mattenkites sind diejenigen, die nicht aufgepumpt werden müssen, da sie offene Kammern haben, durch die die Luft hineinströmen kann. Das bedeutet, dass sie sich quasi selbst aufpumpen und ihre Form behalten. Softkites haben viele Vorteile: Sie sind extrem stabil in der Luft, haben einen starken Lift und eine lange Hangtime. Nachteile sind, dass sie schwerer aus dem Wasser zu starten sind als Tubekites und tendenziell langsamer sind. Matten werden gern zum Üben an Land, beim Snowkiten und bei Leichtwind eingesetzt.

Innerhalb der Tubekites und Softkites wird auch nach Styles unterteilt:

Freeride Kites 

Freeride Kites sind die Allrounder unter den Kites und bieten sowohl Anfängern als auch Hobby-Kitern viele Vorteile. Gut geeignet für Wellen oder ebenso um Tricks zu machen. Die meisten Freizeitkiter und Einsteiger sind bestens beraten mit einem Allround-Kite wie dem OZONE Enduro oder dem CORE nexus

Freestyle Kites

Freestyle Kites sind in der Regel C-Kites und sind für wilde Sprünge und Tricks geeignet. Mit einem Freestyle Kite hast du einen konstanten Zug auf den Leinen. Freestyle Kites eignen sich nicht für Anfänger.

Wakestyle Kites

Dieser Kite ist nur für Profis geeignet! Für Wakestyle Kites gelten im Grunde die gleichen Merkmale wie für Freestyle Kites. Die meisten Freestyle Kites werden auch für Wakestyle-Moves angepriesen. Was den Wakestyle Kite so anspruchsvoll macht, ist die Tatsache, dass man die Sprünge ohne Hilfe des Kites machen muss. Das bedeutet, dass der Kite möglichst tief stehen sollte. 

Leichtwind Kites

Wer viel im Binnenland kiten muss, ist gut beraten, auch einen Leichtwindkite in seinem Portfolio zu haben und hierfür bieten wir mit den Leichtwindversionen des CORE GTS und des CORE XR7, sowie dem OZONE Zephyr gleich drei Modelle an. Ebenfalls eine Alternative für Leichtwind, aber auch Raketenantriebe bei Race- und Hydrofoil-Sessions sind unsere Foilkites von OZONE und  Flysurfer .

Wave Kites

Wave Kites sind für spektakuläre Manöver gemacht und eignen sich nur für erfahrene Kiter. Wenn die Bar ganz weggeschoben ist, spürst du nur noch einen minimalen Zug. Die ausgeprägte Depower-Funktion gehört zu den markantesten Merkmalen eines Wave Kites. Mit dem CORE Section 4 und dem OZONE Reo V6 haben wir zwei Kites im Programm, die 100% für den Spaß in der Welle optimiert sind.

Race Kites

Race Kites sind, genau wie Wave-Kites, nicht für Anfänger geeignet. Willst du als fortgeschrittener Kiter später durchs Wasser rasen, solltest du dich in diesem Kite Segment umsehen. Die meisten Race Kites findest du bei den Matten (Softkites, Foil Kites).

FAQ

Wieviel Wind braucht man zum Kiten?
Kiten kann man ab etwa 12 Knoten, Mit einem Foil unter dem Board geht es auch schon bei deutlich weniger Wind. Eine globale Antwort ist hier aber nicht möglich, denn diese Frage hängt von sehr vielen Faktoren ab: Fahrkönnen, Größe und Bauweise des Kiteboards, Fahrergewicht und Kitegröße, Bauweise des Kites und davon, ob der Wind wirklich konstant mit 12 Knoten weht oder z.B. in Wirklichkeit zwischen 0 und 12 Knoten schwankt.
Zuletzt angesehen