Longboard Kugellager

Das richtige Kugellager ist unverzichtbar, wenn du willst, dass dein Longboard richtig rollt. Auch hier gibt es wie immer verschiedene Möglichkeiten, die sich auf das Fahrverhalten deines Longboards auswirken. Die Wahl des richtigen Kugellagers will also gut überlegt sein. Hier findest du unsere Auswahl an Longboard Kugellager. [weiterlesen]

Das richtige Kugellager ist unverzichtbar, wenn du willst, dass dein Longboard richtig rollt. Auch hier gibt es wie immer verschiedene Möglichkeiten, die sich auf das Fahrverhalten deines... mehr erfahren »
Fenster schließen
Longboard Kugellager

Das richtige Kugellager ist unverzichtbar, wenn du willst, dass dein Longboard richtig rollt. Auch hier gibt es wie immer verschiedene Möglichkeiten, die sich auf das Fahrverhalten deines Longboards auswirken. Die Wahl des richtigen Kugellagers will also gut überlegt sein. Hier findest du unsere Auswahl an Longboard Kugellager.###

Die Basics: Das solltest du über Longboard-Kugellager wissen

Generell gilt: Die Kugellager, die du eventuell schon beim Skateboarden bevorzugt hast, kannst du auch beim Longboarden verwenden. Dennoch solltest du die folgenden Hinweise unbedingt beachten:

  • Willst du dein Longboard mit Kugellagern bestücken, denke daran, dass jede Rolle zwei Kugellager besitzt. Das macht in der Summe acht Kugellager pro Longboard – auch ein Grund, warum die meisten Hersteller ihre Kugellager in der Regel immer im Achter-Pack anbieten.
  • Um das Zusammendrücken zweier Kugellager zu vermeiden, gibt es spezielle Spacer (also Abstandhalter), die du dir ebenfalls besorgen solltest.
  • Bei der Wahl der Kugellager solltest du unbedingt wissen, welchen Durchmesser deine Achsstifte haben. Die meisten Kugellager sind für Achsen mit 8 mm Durchmesser ausgelegt. Hierbei handelt es sich um den Standard, der dir am häufigsten über den Weg laufen wird. Es gibt allerdings auch Modelle, die auf 10 mm-Achsen passen.

Eine gute Wahl: Keramik-Kugellager

Wenn du viel im Downhill-Bereich unterwegs bist, lohnt es sich, über spezielle Keramik-Kugellager nachzudenken. Diese sind zwar etwas teurer, dafür jedoch sehr viel hochwertiger als herkömmliche Kugellager.

Das Besondere an Kugellagern aus Keramik ist, dass sie extrem hitzebeständig und dadurch widerstandsfähiger sind. Darüber hinaus können diese Kugellager besser mit Nässe umgehen – also genau das richtige für Downhiller.

Hub: der Sitz des Kugellagers

Hast du dich für ein Kugellager entschieden? Sehr gut – nun bleibt noch die Wahl des Hubs, also die Stelle, an der du die Kugellager anbringst. Deine Entscheidung hat große Auswirkungen auf das Fahrverhalten deines Boards und die Abnutzung der Wheels. Grundsätzlich wird zwischen diesen drei Hubs unterschieden:

  • Center-Set: Die Kugellager sitzen mittig, sodass sich die Rollen gleichmäßig abnutzen.
  • Side-Set: Die Kugellager sitzen sehr weit am Rand. Das führt dazu, dass das Longboard besser sliden kann. Der Nachteil ist, dass sich die Rollen kegelförmig abnutzen.
  • Off-Set: Hierbei handelt es sich um einen Kompromiss zwischen Center- und Side-Set.

Ohne Kugellager können sich deine Wheels nicht drehen. Kein Wunder also, dass sie von großer Bedeutung für dein Longboard sind. Wichtig ist, dass du immer acht Kugellager beisammen hast und überprüfst, ob sie auf deine Achsstifte passen – ist das der Fall, musst du dich nur noch für den Sitz des Kugellagers (Hub) entscheiden und schon kann es losgehen.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Bones Reds Skateboard Bearings
Bones Bearings Bones Reds
Bones® REDS® Bearings werden zweimal gründlich geprüft, bevor sie an Skater ausgeliefert werden. Bones® REDS® bieten die beste Kombination aus Leistung, Haltbarkeit und geringen Kosten.
22,99 € *
Bear Space Balls Abec 7 Bearings
Bear Space Balls Abec 7 Bearings
Durch die integriertem Abstandshalter der Bear Space Balls Abec 7 Bearings werden Deine Wheels immer perfekt ausgerichtet, so dass Verschleiß und Reibung zuverlässig gering gehalten werden.
21,00 € *
Mosaic Bearings Super Titanium 1
Mosaic Bearings Super Titanium 1
Super Titanium 1 Modell 608 RS Premium Qualität Titanium Vacuum überzogen Korrosionsbeständig Abnehmbare Gummi Shields reibungs Spezielle Raccing Lubricant Set von 8 ABEC7 Geschwindigkeit Kugellager High Velocity Mosaic Company Berühmte...
29,91 € *
Mosaic Bearings Super 1 Abec 7
Mosaic Bearings Super 1 Abec 7
Jesus Fernandez Bearings hergestellt vom namensgleichen Produzenten Mosaic. Langlebig und ''fast as hell'' - was will man mehr?
15,90 € *
Bones Speed Cream Lubricant
Bones Speed Cream Lubricant
Bones® Speed ​​Cream® ist ein synthetisches Skate-Schmiermittel für hohe Temperaturen, mit geringer Viskosität, speziell von Bones® entwicklelt, um Reibung so weit wie möglich zu reduzieren. Bones® Speed ​​Cream® bietet einen dauerhaften...
12,00 € *
Bones Bearings Super Reds
Bones Bearings Super Reds
Bones® REDS® Bearings werden zweimal gründlich geprüft, bevor sie an Skater ausgeliefert werden. Bones® REDS® bieten die beste Kombination aus Leistung, Haltbarkeit und geringen Kosten.
35,99 € *
Bones Bearing Cleaning Unit
Bones Bearing Cleaning Unit
Endlich eine Kugellager Cleaning-Unit von dem Hersteller an dem sich alle Skate Qualitätsstandard messen lassen müssen.
13,90 € *
Hydroponic Bearings Abec 9
Hydroponic Bearings Abec 9
HYDROPONIC Genauigkeitslager sind aus Stahl, jedes Gehäuse enthält sieben Kugeln, die so konzipiert sind, das Gewicht zu verteilen und die Spannung zwischen den Rädern und der Achse verteilen. Von einem 8mm-Kern, einem 22mm...
19,90 € *
Hydroponics Bearings Ceramic
Hydroponics Bearings Ceramic
Keramiklager, aus einer Verbindung namens Siliziumnitrid, sind glatter und härter als ihre stählernen Kollegen und schwieriger durch Wärmeenergie zu beeinflussen. Das bedeutet viel weniger Reibung und weniger Bedarf an Schmieröl; tritt...
54,90 € *
Ionic Flux
Ionic Flux Kugellager Reiniger
IONIC FLUX ist eine neue Skate- Schmier Kombination aus den neuesten Ergenissen der molekularen Chemie und der Nanotechnologie für höchste Reibungsreduzierung. IONIC FLUX wurde extra dafür entwickelt, um Dir eine schnellere Fahrt,...
8,90 € *
Part High Grade Speed Bearings
PART High Grade Skate Bearings - Abec 7
Part Hardware - High grade skate bearings Abec 7
12,90 € *
Seismic - Tekton Ceramics Bearings
Seismic Abec 7 Tekton Ceramics Bearings
Keramik vermindert die Rollreibung und verringert die Wärmeentwicklung, Diese Rollen gleiten auch bei hohen Geschwindigkeiten ganz sanft.
94,90 € *
1 von 2

Die Basics: Das solltest du über Longboard-Kugellager wissen

Generell gilt: Die Kugellager, die du eventuell schon beim Skateboarden bevorzugt hast, kannst du auch beim Longboarden verwenden. Dennoch solltest du die folgenden Hinweise unbedingt beachten:

  • Willst du dein Longboard mit Kugellagern bestücken, denke daran, dass jede Rolle zwei Kugellager besitzt. Das macht in der Summe acht Kugellager pro Longboard – auch ein Grund, warum die meisten Hersteller ihre Kugellager in der Regel immer im Achter-Pack anbieten.
  • Um das Zusammendrücken zweier Kugellager zu vermeiden, gibt es spezielle Spacer (also Abstandhalter), die du dir ebenfalls besorgen solltest.
  • Bei der Wahl der Kugellager solltest du unbedingt wissen, welchen Durchmesser deine Achsstifte haben. Die meisten Kugellager sind für Achsen mit 8 mm Durchmesser ausgelegt. Hierbei handelt es sich um den Standard, der dir am häufigsten über den Weg laufen wird. Es gibt allerdings auch Modelle, die auf 10 mm-Achsen passen.

Eine gute Wahl: Keramik-Kugellager

Wenn du viel im Downhill-Bereich unterwegs bist, lohnt es sich, über spezielle Keramik-Kugellager nachzudenken. Diese sind zwar etwas teurer, dafür jedoch sehr viel hochwertiger als herkömmliche Kugellager.

Das Besondere an Kugellagern aus Keramik ist, dass sie extrem hitzebeständig und dadurch widerstandsfähiger sind. Darüber hinaus können diese Kugellager besser mit Nässe umgehen – also genau das richtige für Downhiller.

Hub: der Sitz des Kugellagers

Hast du dich für ein Kugellager entschieden? Sehr gut – nun bleibt noch die Wahl des Hubs, also die Stelle, an der du die Kugellager anbringst. Deine Entscheidung hat große Auswirkungen auf das Fahrverhalten deines Boards und die Abnutzung der Wheels. Grundsätzlich wird zwischen diesen drei Hubs unterschieden:

  • Center-Set: Die Kugellager sitzen mittig, sodass sich die Rollen gleichmäßig abnutzen.
  • Side-Set: Die Kugellager sitzen sehr weit am Rand. Das führt dazu, dass das Longboard besser sliden kann. Der Nachteil ist, dass sich die Rollen kegelförmig abnutzen.
  • Off-Set: Hierbei handelt es sich um einen Kompromiss zwischen Center- und Side-Set.

Ohne Kugellager können sich deine Wheels nicht drehen. Kein Wunder also, dass sie von großer Bedeutung für dein Longboard sind. Wichtig ist, dass du immer acht Kugellager beisammen hast und überprüfst, ob sie auf deine Achsstifte passen – ist das der Fall, musst du dich nur noch für den Sitz des Kugellagers (Hub) entscheiden und schon kann es losgehen.

Zuletzt angesehen