Welches Longboard eignet sich für Anfänger am besten?

Frage: Ich möchte gerne Longboard fahren lernen und weiß nicht welches Longboard ich kaufen soll. Ich kann nicht Skateboard fahren oder ähnliches, bin also eine komplette Anfängerin. Ich habe mich aber schon ein bisschen umgehört und erfahren dass, das Pintail gut ist für Einsteiger und auch noch geeignet für schon Erfahrene ist. Wüsste aber nicht welches (ein 37, 40, 43, 46) da gibt es ja so viele. Vielleicht kann mir jemand helfen und mir Tipps zum Longboardkauf geben.

Antwort: Es gib kein klassisches Einsteigerlongboard. Longboarden ist eine sehr vielfältige Sportart mit vielen Facetten. Je nachdem, wohin Du Dich orientierst, wirst Du auch Dein erstes Board auswählen. Vielleicht interessiert dich schon jetzt eine spezielle Disziplin wie Downhill, Freestyle, Dancing oder Long Distance Pumping? Für jede dieser Spielarten gibt es angepasste Decks und das entsprechende Setup.

Für Einsteiger am besten geeignet sind Boards mit Drop Through-Achsen. Durch diese Montagevariante stehst Du etwas tiefer. Damit kannst Du besser das Gleichgewicht halten und musst Dich zum Pushen nicht so stark herunter beugen. Das erleichtert Dir den Einstieg. Nicht umsonst ist z.B. das Loaded Tan Tien mit Abstand das beliebteste Longboard. Zum entspannten Cruisen bieten sich weiche Rollen mit einem Härtegrad von 78a oder 80a an. Damit kommt man auch auf schlechterem Untergrund komfortabel voran.

Längere Boards laufen bei hohen Geschwindigkeiten ruhiger und sind schwerer in den Slide zu bringen. Allerdings wählt man die Länge eines Longboards vor allem auch im Verhältnis zum eigenen Gewicht und zur eigenen Größe. Je mehr man von beidem hat, desto länger sollte auch das Board sien.

Eine schöne Auswahl von hochwertigen Einsteiger Longboards findest Du hier:
https://www.brettsport/longboard/longboard-komplett/einsteiger-boards/

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.